13.06.2017

Ferienzeit: europaweite Fahrverbote für LKW

Ferienzeit: europaweite Fahrverbote für LKW

Die Hauptreisezeit steht vor der Tür – und mit ihr auch wieder die alljährlichen Fahrverbote für LKW. Nicht nur Deutschland, sondern auch einige andere europäische Länder verhängen auch in diesem Sommer auf wichtigen Autobahnen und Bundesstraßen ein zusätzliches LKW-Fahrverbot in der Urlaubszeit.


In Deutschland gilt laut ADAC an allen Samstagen im Juli und August ein zusätzliches Fahrverbot für LKW über 7,5 Tonnen sowie LKW mit Anhänger von 7 bis 20 Uhr. Erstmals wird dies am Samstag, 1. Juli, der Fall sein. Betroffen sind die wichtigsten Autobahnen sowie einige stark befahrene Bundesstraßen.

In Österreich müssen LKW über 7,5 Tonnen sowie LKW mit Anhänger ganzjährig von Samstag, 15 Uhr, bis Sonntag, 22 Uhr, sowie an Feiertagen von 0 Uhr bis 22 Uhr in ihren Depots bleiben. Diese Einschränkung wird durch eine Sonderregelung auf folgenden Autobahnen und Bundesstraßen zeitlich ausgeweitet:


• Inntalautobahn A 12 (Staatsgrenze bei Kufstein bis Zams) und Brennerautobahn A 13 (Innsbruck-Süd bis Brenner) an allen Samstagen vom 1. Juli bis 26. August, jeweils von 10 bis 15 Uhr sowie zusätzlich am Freitag 4. August, von 16 bis 22 Uhr, wenn das Fahrtziel in Italien liegt oder über Italien angesteuert wird.


• Ostautobahn A 4 (Schwechat–Nickelsdorf) an allen Samstagen vom 1. Juli bis 2. September, jeweils von 8 bis 15 Uhr



Darüber hinaus gilt das Fahrverbot an allen Samstagen vom 1. Juli bis 26. August, jeweils von 8 bis 15 Uhr, auch auf folgenden Bundesstraßen:


• Loferer Bundesstraße (B 178) von Lofer bis Wörgl

• Ennstal-Bundesstraße (B 320) im gesamten Verlauf
• Seefelder Bundesstraße (B 177) im gesamten Verlauf

• Fernpass-Bundestraße (B 179) von Nassereith bis Bieberwier
• Achensee-Bundesstraße (B 181) im gesamten Verlauf

In Italien besteht während der Hauptreisezeit ein zusätzliches Fahrverbot an allen Samstagen vom 1. Juli bis 26. August von 8 bis 16 Uhr (an den Samstagen 29. Juli, 5. August und 12. August erweitert von 8 bis 22 Uhr). Darüber hinaus müssen LKW auch am Freitag, 28. Juli, von 16 bis 22 Uhr und am Freitag, 4. August, von 14 bis 22 Uhr, in ihren Depots bleiben.

Informationen zu den Lkw-Ferienfahrverboten in Frankreich, Polen, Tschechien sowie weiteren Staaten können bei den ADAC-Länderinfos abgerufen werden.

KFZ-Anzeiger

KFZ-Anzeiger
Das Magazin für die Transportbranche

Heft 16/2017 vom
17. August

Ausgabe Online lesen

Blättern Sie online im aktuellen KFZ-Anzeiger E-Paper

Anzeige

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter Immer auf dem neusten Stand: mit dem KFZ-Anzeiger Newsletter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2017