06.03.2017

Langstreckentest: Renault T520 Maxispace

Langstreckentest: Renault T520 Maxispace

Kräftig motorisiert und ultramarin-blau, so hatten sich zahlreiche LKW-Fahrer „ihren“ Renault T per Facebook konfiguriert. Der Hersteller wollte es wissen, und wir auch: auf einer mehr als 1.500 km langen Testfahrt.


Die französische LKW-Marke mit dem Rhombus hat es hierzulande nicht leicht. Geradezu übermächtig dominieren die heimischen Hersteller Mercedes-Benz und MAN den Markt. Und manche Importmarken haben ein glücklicheres Händchen, wenn es um Vertriebspolitik und Marketing geht. Vielleicht lässt sich ja etwas über Social Media bewegen? Eine Fahrerbefragung per Facebook motivierte mehr als 400 Teilnehmer, ihr Votum abzugeben. Der Renault T ihrer Wahl sollte die stärkste Maschine, ein voll verspoilertes Maxispace-Fahrerhaus und hochwertige Ledersitze haben. Letztlich konnten sich die meisten Fahrer für die Farbe Ultramarin-Blau begeistern und der Hersteller hat den gewünschten Fernverkehrstruck so realisiert. Und wir wollen natürlich wissen, wie gut man mit dem blauen Facebook-LKW über lange Distanzen kommt.

Flaggschiff-Ambitionen
Der große T von Renault, so wie hier mit ebenem Boden und Maxispace-Kabine, tritt ja in die großen Fußstapfen des schon legendären Renault Magnum. Die Rolle des Flaggschiffs der Marke soll er spielen, nicht mehr und nicht weniger wird erwartet. Ein ebener Boden ohne Motortunnel ist das Mindeste, mit 2,13 m Stehhöhe kann sich der Fahrer seinen Pullover im Stehen anziehen. Vorausgesetzt, der vorzügliche Tisch ist eingeklappt, ein eindeutiger Mehrwert der Maxispace-Ausstattung. So heißt die Wunsch-Einrichtung für Alleinfahrer: Nur das untere Bett, darüber Stauschränke an der Rückwand – und eben den Klapptisch, darunter ein Ausschub mit Besteck, Tellern, Tassen und Gläsern, was man halt so braucht.

Möchten Sie mehr lesen? Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft oder testen Sie die KFZ-Anzeiger Magazin-App!

KFZ-Anzeiger

KFZ-Anzeiger
Das Magazin für die Transportbranche

Heft 14/2017 vom
20. Juli

Ausgabe Online lesen

Blättern Sie online im aktuellen KFZ-Anzeiger E-Paper

Anzeige

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter Immer auf dem neusten Stand: mit dem KFZ-Anzeiger Newsletter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2017