11.07.2017

Klage gegen das LKW-Kartell

Klage gegen das LKW-Kartell

Der BGL empfiehlt seinen Mitgliedern die Beteiligung an einer Vereinbarung mit dem Rechtsdienstleister Financialright Claims GmbH unter Beteiligung der Kanzlei Hausfeld Rechtsanwälte LLP und des Prozessfinanzierers Burford Capital, um Schadensersatzansprüche gegen das LKW-Kartell im Rahmen eines „Abtretungsmodells“ zu bündeln und gemeinsam gegenüber dem Kartell geltend zu machen.

Von 1997 bis 2011 haben die LKW-Hersteller Daimler, Volvo/Renault, MAN, Iveco und DAF nach den Feststellungen der EU-Kommission ein Kartell gebildet. Scania wird ebenfalls verdächtigt, an dem Kartell beteiligt gewesen zu sein. Geschädigt sind Käufer und Leasingnehmer, die zu hohe Preise für LKW ab sechs Tonnen bezahlt haben.

Auch Nicht-BGL-Mitglieder können sich der Klage anschließen.

Den vollständigen Bericht lesen Sie in der Ausgabe Nummer 15, die am 3. August erscheint.

KFZ-Anzeiger

KFZ-Anzeiger
Das Magazin für die Transportbranche

Heft 23/2017 vom
07.Dezember

Ausgabe Online lesen

Blättern Sie online im aktuellen KFZ-Anzeiger E-Paper

Anzeige

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter Immer auf dem neusten Stand: mit dem KFZ-Anzeiger Newsletter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2017