31.03.2015

Norwegen: elektronische Mautchips sind Pflicht

Norwegen: elektronische Mautchips sind Pflicht

Gesetzesänderung in Norwegen: Seit dem 1. Januar 2015 müssen sämtliche Nutzfahrzeuge ab 3,5 t, die auf norwegischen Straßen unterwegs sind, einen unterschriebenen Vertrag mit dem Maut-Betreiber mit sich führen und einen gültigen Mautchip korrekt an der Innenseite der Windschutzscheibe angebracht haben.


Die Einhaltung der neuen Regelung wird von der norwegischen Polizei, dem Zoll und vom Norwegischen Straßenverkehrsamt genau kontrolliert. Das erstmalige Bußgeld beträgt 8.000 NOK (circa 908 Euro). Das Bußgeld steigt bei Nichtbezahlung innerhalb von drei Wochen auf 12.000 Kronen (circa 1.400 Euro). Im Wiederholungsfall innerhalb von zwei Jahren beträgt die Geldstrafe 16.000 Kronen (circa 1.800 Euro).

Die neue Regelung gewährleistet eine effizientere Mauterhebung für ausländische und norwegische Transportunternehmen sowie für selbstständige Busbesitzer und -fahrer. Gleichzeitig sorgt die neue Regelung für gleiche Wettbewerbsbedingungen für die norwegische und ausländische Transportindustrie.

Bestellen kann man den Mautchip unter www.autopass.no (Obligatorischer Chip) oder auf www.easygo.com. Der Mautchip wird per Post zugestellt. Es ist außerdem möglich direkt am norwegischen Zoll den Vertrag zu unterschreiben und dort den Mautchip zu erhalten. Mehr Informationen dazu unter www.fjellinjen.no/chat.

Mehr Informationen über die Gesetzesänderungen gibt es unter: www.autopass.no

KFZ-Anzeiger

KFZ-Anzeiger
Das Magazin für die Transportbranche

Heft 10/2017 vom
18. Mai

Ausgabe Online lesen

Blättern Sie online im aktuellen KFZ-Anzeiger E-Paper

Anzeige

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter Immer auf dem neusten Stand: mit dem KFZ-Anzeiger Newsletter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2017