18.10.2017

Hinter den Kulissen mit Iveco

Hinter den Kulissen mit Iveco

In der Filmindustrie ist Nachhaltigkeit mittlerweile ein Qualitätsmerkmal bei der Produktion. Nach der Ausrüstung hat Constantin Film jetzt erstmals die Film-Logistik in's Visier genommen und und fährt jetzt einen 7,2-t-Iveco Daily (72C14 P/CNG) mit einem palettenbreiten 6-m-Koffer.

 

Die Constantin Film-Produktion „Sauerkrautkoma“ ist der erste Film, bei dessen Produktion auf einen alternativ angetriebenen Transporter zurück gegriffen wird. Constantin Film fährt jetzt einen 7,2-t-Iveco Daily (72C14 P/CNG) mit einem palettenbreiten 6-m-Koffer. Die Entfernungen sind durchaus eine Herausforderungen, weil sich die Drehorte nicht nur nach den Motiven, sondern teilweise auch nach länderspezifischen Filmfördergeldern richten.
Schwere Akkus von Scheinwerfern und Ballastgewichte für Kameraausrüstungen erfordern eine Ladebordwand.

KFZ-Anzeiger

KFZ-Anzeiger
Das Magazin für die Transportbranche

Heft 22/2017 vom
16. November

Ausgabe Online lesen

Blättern Sie online im aktuellen KFZ-Anzeiger E-Paper

Anzeige

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter Immer auf dem neusten Stand: mit dem KFZ-Anzeiger Newsletter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2017