18.04.2017

Buchtipp: „New Smart" – menschliche versus künstliche Intelligenz im Kampf um Arbeitsplätze

Buchtipp: „New Smart" – menschliche versus künstliche Intelligenz im Kampf um Arbeitsplätze

Auch die Transport- und Logistikbranche ist davon betroffen. Der Übergang in ein Zeitalter weit verbreiteter Automatisierung kann sich sowohl für Unternehmen als auch für Beschäftigte turbulent gestalten. Ed Hess, Professor an der Darden School of Business an der University of Virginia, hat gemeinsam mit Katherine Ludwig hat in diesem Zusammenhang ein neues Buch herausgegeben: Humility Is the New Smart: Rethinking Human Excellence in the Smart Machine Age (Berrett-Koehler, Januar 2017).

Das Buch beschäftigt sich mit der für unsere Epoche entscheidenden Frage nach dem Platz unserer Arbeit und bietet praktikable Lösungen für Beschäftigte, um auch in Zukunft unabdingbar zu bleiben.
 
In dem Buch argumentieren Hess und Ludwig, dass Beschäftigten weltweit ein beispielloser Wandel bevorsteht, da angesichts des nahenden Zeitalters der intelligenten Maschinen voraussichtlich im gesamten sozioökonomischen Spektrum viele Millionen Arbeitsplätze verloren gehen werden.
 
Die Auswirkungen der zunehmenden Automatisierung auf das Gefüge der Gesellschaft hätten Arbeiter, Regierungen und globale Konzerne noch nicht vollständig erkannt.
 
Hess und Ludwig bieten umsetzbare Erkenntnisse für die Bewältigung der Herausforderungen sowie das Gedeihen in diesem neuen Zeitalter. Sie beschreiben, wie man bei jenen entscheidenden Fähigkeiten brillieren kann, die Maschinen nicht haben.

„Wir stehen kurz vor dem Beginn eines von künstlicher Intelligenz geführten Zeitalters der intelligenten Maschinen, das eine ebenso große Veränderung für uns darstellen wird wie die industrielle Revolution es für unsere Vorfahren war", sagte Hess, Autor des Bestsellers „Learn or Die“. „Intelligenten Maschinen gegenüber können wir uns unsere Bedeutung nicht durch traditionelle Denkweisen, Kultur und Führungsmodelle bewahren. Um zu brillieren, müssen wir in einer anderen Liga spielen."
 
Hess und Ludwig zufolge erfordert der Schlüssel zum Erfolg in der neuen Arbeitswelt eine veränderte Vorstellung davon, was Intelligenz bedeutet. Um bei dem zu brillieren, was die Autoren als „New Smart" (etwa: neue Intelligenz) bezeichnen, muss der Mensch sich eine Haltung der Demut aneignen und in den vier entscheidenden Verhaltensweisen herausstechen, die kritisches, kreatives und innovatives Denken sowie ein starkes emotionales Engagement anderen gegenüber ermöglichen. Gestützt auf umfangreiche multidisziplinäre Forschungen, betonen Hess und Ludwig, dass der Schlüssel zum Erfolg in diesem neuen Zeitalter nicht darin liegt, sich den sich schnell vermehrenden intelligenten Maschinen anzupassen, sondern sich durch das hervorzutun, was uns zu Menschen macht.

KFZ-Anzeiger

KFZ-Anzeiger
Das Magazin für die Transportbranche

Heft 22/2017 vom
16. November

Ausgabe Online lesen

Blättern Sie online im aktuellen KFZ-Anzeiger E-Paper

Anzeige

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter Immer auf dem neusten Stand: mit dem KFZ-Anzeiger Newsletter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2017