02.05.2017

Deutz: guter Start ins Geschäftsjahr

Deutz: guter Start ins Geschäftsjahr

Der Motorenhersteller Deutz hat seine vorläufigen Konzern-Geschäftszahlen zum 1. Quartal 2017 veröffentlicht. Der Auftragseingang belief sich auf 403,2 Millionen Euro. Dies sind 23,2 Prozent mehr als im Vorjahr (327,3 Millionen Euro) und 23,6 Prozent mehr als im vierten Quartal 2016 (326,1 Millionen Euro).

Der Absatz lag bei 37.153 verkauften Motoren und hat sich damit sowohl gegenüber Vorjahr (32.112 Motoren) als auch gegenüber dem Vorquartal (32.100 Motoren) um 15,7 Prozent verbessert. Die Umsatzerlöse betrugen 352,5 Millionen Euro. Damit lagen sie 17,4 Prozent über dem Vorjahreswert von 300,2 Millionen Euro und 12,0 Prozent über dem Wert des 4. Quartals 2016 von 314,7 Millionen Euro.

Das operative Ergebnis (Ebit vor Sondereffekten) von 7,6 Millionen Euro bewegt sich auf Vorjahresniveau.

Für das Gesamtjahr 2017 erwartet Deutz einen deutlichen Umsatzanstieg sowie eine moderate Steigerung der Ebit-Marge vor Sondereffekten.

KFZ-Anzeiger

KFZ-Anzeiger
Das Magazin für die Transportbranche

Heft 10/2017 vom
18. Mai

Ausgabe Online lesen

Blättern Sie online im aktuellen KFZ-Anzeiger E-Paper

Anzeige

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter Immer auf dem neusten Stand: mit dem KFZ-Anzeiger Newsletter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2017