11.04.2017

Madrid: Iveco-Werk erhält Gold-Level-Kennzeichnung

Das Iveco-Werk für Nutzfahrzeuge in Madrid wurde mit dem Goldststus im Rahmen des Programms der Weltklasseproduktion (World Class Manufacturing, WCM) ausgezeichnet. Dies gab CNH Industrial N.V. bekannt.

Unter den weltweit 64 Fabriken des Unternehmens rangiert die Fabrik mit dieser Auszeichnung nun auf dem obersten Platz in puncto hervorragende Produktionsverfahren.

WCM ist einer der höchsten Standards für das integrierte Management von Fertigungsanlagen und Produktionsabläufe der globalen Fertigungsindustrie. Es handelt es sich dabei um ein System auf mehreren Säulen, das auf den fortlaufenden Verbesserung beruht, die darauf ausrichtet sind, Abfälle und Verluste aus dem Produktionsprozess zu eliminieren. Erreicht wird dies, indem bestimmte Ziele festgelegt werden, wie keine Arbeitsunfälle, kein Ausschuss, kein Produktionsstopp und keine Abfälle. Um Verbesserungen zu zertifizieren, werden über ein System aus wiederkehrenden Audits durch unabhängige Prüfer sämtliche WCM-Säulen bewertet, woraus dann ein Gesamtpunktesystem für jede einzelne Anlage gebildet wird. Das ist dann wiederum die Grundlage für drei verschiedene Kennzeichnungsstufen: Bronze, Silber und Gold.

Die Iveco-Fabrik in Madrid ist der Produtionsstandort für schwere Nutzfahrzeuge sowie das Forschung- und Entwicklungszentrum für die Sparte Schwere Nutzfahrzeuge der Marke. In Madrid werden sowohl der dieselbetriebene Neue Stralis XP als auch die mit komprimiertem und verflüssigtem Erdgas betriebenen revolutionären NP Varianten sowie die Produktreihen des Trakker (schwere Baufahrzeuge) gefertigt.

KFZ-Anzeiger

KFZ-Anzeiger
Das Magazin für die Transportbranche

Heft 12/2017 vom
22. Juni

Ausgabe Online lesen

Blättern Sie online im aktuellen KFZ-Anzeiger E-Paper

Anzeige

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter Immer auf dem neusten Stand: mit dem KFZ-Anzeiger Newsletter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2017