27.03.2018

SAF-Holland übernimmt Orlandi

SAF-Holland: Zentrale in Bessenbach

Mit zwei Zukäufen unterstreicht SAF-Holland seine „Wachstumsstrategie 2020“. Mit der mehrheitlichen Übernahme des italienischen Herstellers V. Orlandi S.p.A. baut das Unternehmen seine Position als Europas Nummer zwei bei den Sattelkupplungen aus.

Das italienische Unternehmen fertigt mit 60 Mitarbeitern an zwei Standorten in Norditalien Anhängerkupplungen für LKW sowie Spezialsattelkupplungen. Neu im Programm von SAF-Holland sind damit auch Kupplungen und Zugösen für Anhänger. Der Kaufpreis für 70 Prozent der Orlandi-Anteile beläuft sich nach Angaben von SAF-Holland auf 39 Millionen Euro. Die Transaktion soll spätestens im zweiten Quartal 2018 vollzogen werden.
Die zweite Akquisition ist der hundertprozentige Erwerb von York Transport Equipment, das mit Trailerachs- und Federungssystemen vor allem in Asien aktiv ist. Der Hauptsitz von York ist in Singapur, der Kaufpreis beträgt rund 33 Millionen Euro.

Anzeige
KFZ-Anzeiger

KFZ-Anzeiger
Das Magazin für die Transportbranche

Heft 07/2018 vom
12. April

Online lesen
Anzeige

Blättern Sie online im aktuellen KFZ-Anzeiger E-Paper

Anzeige

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter Immer auf dem neusten Stand: mit dem KFZ-Anzeiger Newsletter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2018