KFZ-Anzeiger KFZ-Anzeiger Das Portal für die Transportbranche
26.03.2020

Goodyear: Reifenservice in Krisenzeiten

Goodyear: Reifenservice in Krisenzeiten

Vor dem aktuellen Hintergrund der Corona-Krise muss sichergestellt werden, dass Transporte weiter rollen. Aber was passiert, wenn ein LKW neue Reifen braucht? Antworten liefert Dieter Schölling, General Manager Sales Nutzfahrzeugreifen D-A-CH bei Goodyear.

 

 

 

Herr Schölling, wenn ein Reifen getauscht werden muss, etwa wenn er abgefahren ist oder beim Fahrzeug eine Reifenpanne auftritt, kann der LKW-Fahrer oder Flottenmanager noch einen neuen Reifen kaufen?

 

650 Dieter Scholling

Dieter Schölling: Selbstverständlich! Reifen dürfen nach wie vor ersetzt werden. Hier geht die Sicherheit vor. Die Reifenfachhandelsbetriebe sind geöffnet und stellen die Dienstleistungen rund um Reifen und Reifenservice im erlaubten Rahmen weiterhin sicher. Muss ein Reifen getauscht werden, weil er einen Schaden hat oder abgefahren ist, kann dies wie gewohnt über unser Werkstattnetz erfolgen. Sollte ein LKW-Fahrer eine Panne haben, so kann er sich ebenfalls an seine gewohnte Fachwerkstatt wenden oder an unsere Service-Line 24h. Hier erhält er Sofort-Hilfe bei Reifenpannen rund um die Uhr. Die Mitarbeiter nehmen Notrufe über eine Hotline oder die SL24h-App entgegen, und der Pannenservice fährt auch weiterhin zum Kunden raus.

 

Sind denn noch ausreichend Reifen vorhanden?

 

Schölling: Gerade die jetzt dringend notwendigen Transporte mit Lebensmitteln oder medizinischen Produkten müssen ja weiter rollen. Wir überwachen und kontrollieren sämtliche Lagerbestände sowie die Versorgung mit Rohstoffen genau. Zum jetzigen Zeitpunkt erwarten wir keine Unterbrechung bei der Belieferung. Da sich die Umstände rasant entwickeln, werden wir die Situation weiterhin sorgfältig beobachten und potenzielle Auswirkungen, die sich unserer Kontrolle entziehen, erkennen und mildern und in engem Kontakt bleiben, falls sich die Rahmenbedingungen ändern.

 

kfz aneziger app

Wir wissen, dass Sie alle von der Corona-Krise betroffen sind. Deshalb bieten wir Ihnen die Möglichkeit, bis zum 31. Mai 2020 den KFZ-Anzeiger kostenfrei über unsere App zu lesen.

Zur Anmeldung
ANZEIGE

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2020