KFZ-Anzeiger KFZ-Anzeiger Das Portal für die Transportbranche
26.03.2020

Hermes: kontaktlose Paketannahme

Hermes: kontaktlose Paketannahme

In Zeiten der Corona-Krise ergreift der Paketdienstleister Hermes Germany zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen, um die Gesundheit der Zusteller und Kunden bestmöglich zu schützen. Ab sofort können Kunden ihre Pakete kontaktlos entgegennehmen.

 

Dafür hat das Unternehmen eine Lösung entwickelt, bei der die Unterschrift auf dem Scanner entfällt. Stattdessen wird der Sendungserhalt per Fotonachweis belegt. Wer eine Zustellung ohne jeden Personenkontakt bevorzugt, kann sich seine Sendung weiterhin an einen vorab definierten Wunsch-Ablageort liefern lassen.

„Diese neue Form der kontaktlosen Paketannahme ermöglicht die persönliche Zustellung an der Haustür unter Wahrung des derzeit dringend gebotenen Abstands zueinander. Das Wichtigste ist, dass wir alles Erdenkliche tun, damit Zusteller und Kunden sich möglichst nicht gegenseitig anstecken können“, erläutert Marco Schlüter, Chief Operations Officer (COO) bei der Hermes Germany.

Im Vergleich zu anderen Paketdiensten verzichtet Hermes bei dieser Zustellform nicht auf die Unterschrift des Empfängers, sondern etabliert einen neuen digital gestützten Unterschriftsprozess, der gleichzeitig einen direkten Kontakt zum Zusteller und dem Scanner vermeidet. Mit der Unterschrift ist auch im Reklamationsfall eine lückenlose Übergabedokumentation sichergestellt. Künftig quittieren Kunden den Erhalt ihrer Sendung statt auf dem Scanner direkt auf dem Label ihres Pakets.

Danach fotografieren die Zusteller mit ihrem Scanner Unterschrift und Angaben auf dem Paketlabel, so dass die Auslieferung eindeutig dokumentiert ist. Technisch möglich ist dies, da alle der rund 18.000 Scanner, die in der Zustellung und an den Logistikstandorten genutzt werden, mit einer Kamera ausgestattet sind. Jetzt wurde die auf den Geräten installierte Zustell-App um eine Fotoverarbeitungsfunktion erweitert.

kfz aneziger app

Wir wissen, dass Sie alle von der Corona-Krise betroffen sind. Deshalb bieten wir Ihnen die Möglichkeit, bis zum 31. Mai 2020 den KFZ-Anzeiger kostenfrei über unsere App zu lesen.

Zur Anmeldung
ANZEIGE

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2020