KFZ-Anzeiger KFZ-Anzeiger Das Portal für die Transportbranche
01.07.2020

Gut gerüstet

Gut gerüstet

Ob Spezial-Beschichtung für besten Korrosionsschutz oder innovative Scheibenbremsen für jeden Einsatzzweck – SAF-Holland präsentiert auch in diesem Jahr wieder robuste und effiziente Lösungen für Nutzfahrzeuge.

Trotz Corona-Krise und einer allgemein eher schwierigen Marktsituation bietet der Achsen-Spezialist SAF-Holland der Transportbranche auch weiterhin innovative Lösungen für Trailer- und LKW-Fahrwerke. Eine Neuheit: Die SAF-Intra-PC-Premium-Coated-Achse ist ab sofort mit einer zinkbasierten Beschichtung erhältlich, die sie unempfindlich gegenüber witterungs- und schmutzbedingten Korrosionsschäden macht. LKW, Tanker- und Silo-Fahrzeuge profitieren so von der längeren Lebensdauer ihrer Achsen und der höheren Wirtschaftlichkeit.

Die Beschichtung wird im optimierten, dreischichtigen Premium-Coated-Verfahren aufgetragen: Die Achse wird sandgestrahlt und mit einer KTL-Beschichtung überzogen. Grundiert wird sie danach mit einem zinkbasierten Pulverlack, der vor Korrosion schützt und gute mechanische Eigenschaften aufweist. Weil der zinkhaltige Lack elektrostatisch aufgebracht wird, erreicht er zuverlässig auch versteckte Ecken, Vertiefungen sowie Hohlräume. Eine Deckschicht und ein grauer Decklack, der individuell überlackiert werden kann, schließen den Prozess ab.

Höherer Wiederverkaufswert
„Der hohe Zinkanteil in der Beschichtung erzielt hervorragende Korrosionsschutzwerte – für einen langen Werterhalt und eine höhere Wirtschaftlichkeit der Fahrzeuge“, so SAF-Holland-CEO Alexander Geis. Die längere Haltbarkeit und das gepflegte Erscheinungsbild der Achsen sichern Flottenbetreibern zudem einen höheren Wiederverkaufswert, besonders bei hochwertigen Tanker- und Silo-Aufbauten. Die optimal vor witterungs- und schmutzbedingten Korrosionsschäden geschützte Premium-Coated-Achse ist als Option für alle SAF-Intra-Fahrwerke im 9-t-Bereich verfügbar.

Weiteres Highlight: Der Nutzfahrzeugzulieferer gewährt eine Zehn-Jahres- Garantie auf die Beschichtung, die die Achse fit für jede Witterung macht.

Gewichtsoptimiert
Außerdem ergänzen ab sofort zwei Scheibenbremsen das Sortiment von SAF-Holland: Die Trailer-Bremsen Knorr ST6 und die SBS 2220 H01 ersetzen bewährte Bremsen und reduzieren weiter das Gewicht der Nutzfahrzeug-Achsen.

Der Vorteil: Trailer mit gewichtsoptimierten Komponenten haben ein geringeres Leergewicht, so dass sie mehr Waren pro Fahrt transportieren können. Das verringert den Verschleiß der Anhänger und Auflieger, entlastet langfristig die Straßen und schont die Umwelt. Bei unveränderter Zuladung spart das niedrigere Gewicht Kraftstoff und reduziert so die Betriebskosten. „Leichtere Trailer verbessern die Umwelt- und Kostenbilanz von Speditionen – und wir von SAF-Holland unterstützen sie mit unseren nutzlastoptimierten Bauteilen“, so Stephan Heiderich, Vice President Engineering, zu den Vorteilen der neuen Trailer-Bremsen.

Die 22,5-Zoll-Scheibenbremse SBS 2220 H01, eine gemeinsame Entwicklung mit Haldex, ersetzt die bisherige Bremse SBS 2220 H0. Die neu entwickelte Knorr ST6 hat zudem die bewährte 19,5-Zoll- Bremse Knorr SN6 abgelöst. Bei beiden Bremsen hat SAF die Topologie der Gussteile optimiert.

Hohe Achslasten
Die Bremse SBS 2220 H01 verringert das Gewicht des Trailers um 5 kg pro Achse. Das Eigengewicht von Bremssattel und Bremsbelägen beträgt nur 29,5 kg. Die 22,5-Zoll-Scheibenbremse überzeugt mit einem optimierten Belaghaltebügel und ist für Bremsmomente von bis zu 20 kNm ausgelegt. Sie ist konzipiert für Achslasten von bis zu 9 t, bei Sattelaufliegern und Zentralachs-Anhängern sind Achslasten von bis zu 10 t möglich.

In enger Zusammenarbeit mit Knorr Bremse entwickelt, reduziert die Knorr ST6 das Trailer-Gewicht um 6 kg pro Achse. Der Bremssattel bringt inklusive der Bremsbeläge lediglich ein Eigengewicht von 31,5 kg auf die Waage. Außerdem ist die Scheibenbremse, analog zur Knorr ST7, mit einem abgedichteten Loslager ausgestattet. Die Knorr ST6 ist für Bremsmomente von bis zu 19,3 kNm ausgelegt. Sie eignet sich für Trailer mit einer Achslast von bis zu 11 t in Verbindung mit einer 19,5-Zoll-Bereifung.

SAF-Scheibenbremsen zeichnen sich durch lange Haltbarkeit und hohe Servicefreundlichkeit von Scheibe und Belägen aus. Das kommt besonders dann zur Geltung, wenn sie zusammen mit der SAF-Intradisc-plus-Integral-Technologie genutzt werden. Die zweiteilige Bremsscheibe, die im Verbundguss aus speziellen, aufeinander abgestimmten Werkstoffen hergestellt wird, schont das Material und verlängert die Lebensdauer deutlich.
Philipp Bönders


ANZEIGE
ANZEIGE
kfz aneziger app

Wir wissen, dass Sie alle von der Corona-Krise betroffen sind. Deshalb bieten wir Ihnen die Möglichkeit, bis zum 31. August 2020 den KFZ-Anzeiger kostenfrei über unsere App und die Desktop-Version zu lesen.

Zur Anmeldung

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2020