KFZ-Anzeiger KFZ-Anzeiger Das Portal für die Transportbranche
22.11.2018

Neue Mitwirkungspflichten ab 2019

Neue Mitwirkungspflichten ab 2019

Der Gesetzgeber plant zum 1. Januar 2019 neue Tarife für die LKW-Maut einzuführen. In dem Gesetzentwurf sind neue Mitwirkungspflichten für die Fahrer enthalten.

Bereits seit Juni 2018 erscheinen auf den On-Board Units die Gewichtsklassen. Bisher war die Eingabe freiwillig. Ab 1. Januar 2019 ist die Deklaration der Gewichtsklasse auf der OBU verpflichtend und zwingend erforderlich. Darüber hinaus ist bei Fahrzeugen und Fahrzeugkombinationen über 18 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht zusätzlich die Anzahl der Achsen anzugeben. Die Angabe der Anzahl der Achsen ist aber auch bei geringerem zulässigem Gesamtgewicht freiwillig möglich. Wird die Gewichtsklasse nicht eingestellt, führt das zur Ahndung und Nacherhebung der Mautbeträge.

Wie die Einstellung der Gewichtsklassen richtig funktioniert, erklärt Toll Collect im folgenden Video

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2018