KFZ-Anzeiger KFZ-Anzeiger Das Portal für die Transportbranche
28.08.2019

Niedersachsen: 400 LKW-Stellplätze mehr

Niedersachsen: 400 LKW-Stellplätze mehr

Bundesweit 200 Speditionen – 40 davon in Niedersachsen – sollen ab September nach und nach in das Kravag Truck Parking eingebunden werden. Bis zu 400 zusätzliche LKW-Stellplätze könnten in Niedersachsen bis 2020 nutzbar werden.

Die Spedition Fischer in Nienburg ist die erste niedersächsische Spedition, die sich – vorerst in einer Testphase – am Kravag Truck Parking beteiligt. Auf dem Hof der Spedition in Nienburg können schon jetzt – nach entsprechender Buchung – LKW anderer Speditionen parken und Fahrer die dortigen Sanitäranlagen und Aufenthaltsräume nutzen.
Über freie Parkplätze und deren Ausstattung informiert eine App, die Buchung erfolgt online und ein digitaler Schlüssel öffnet die Schranke zum Betriebshof: Kravag Truck Parking heißt das neueste, digitale Projekt aus dem R+V Innovation Lab MO14.

Bei der Übergabe des Fördermittelbescheids an MO14 lobt Verkehrsminister Bernd Althusmann die digitale Innovation: „Eine starke Idee, die ein echtes Problem unkompliziert und schnell löst. Fehlende LKW-Parkplätze sind zu einer realen Verkehrsgefährdung geworden.“
Das Ministerium setzt auf die Verlagerungseffekte: Diejenigen, die künftig das Kravag Truck Parking nutzen, benötigen keine Stellplätze auf den Rastanlagen. Dadurch könnte sich die LKW-Parksituation auf den Rastanlagen an den Autobahnen in Niedersachsen entschärfen und somit ein Beitrag zur Verkehrssicherheit geleistet werden.

MO14 erhielt vom Minister für sein innovatives, digitales Projekt „Kravag Truck Parking“ zusätzlich die Auszeichnung „Digitaler Ort Niedersachsens“, da MO14 mit ihrem Engagement zu der erfolgreichen Digitalisierung in Niedersachsen beiträgt.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2019