Diese Seite drucken
28.09.2021

Tag der Start-ups in Logistik und Mobilität

Tag der Start-ups in Logistik und Mobilität

Ab sofort können sich GründerInnen, Start-ups und Interessierte für den deutschlandweiten Tag der Start-ups in Logistik und Mobilität anmelden. Veranstaltet wird das zweitägige Event von der Start-up-Förderung der House of Logistics and Mobility (Holm) am 26. und 27. Oktober 2021.

Auf die TeilnehmerInnen wartet während der zweitägigen Veranstaltung ein volles Programm mit interaktiven Formaten, Vernetzungsrunden, der Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten, anderen Start-ups, MentorInnen und InvestorInnen sowie zahlreichen Vorträgen rund um die Themen Finanzierungssicherung, Unternehmensführung, Nachhaltigkeit, Innovationsangebote, Zusammenarbeit mit großen Unternehmen und über Aktuelles aus der Logistik- und Mobilitätsbranche. Insgesamt sind rund 30 SpeakerInnen geladen, darunter Johannes Grabowski, Co-Founder Open Bosch Initiative, Gesine von der Groeben, Partner Corporate/M&A and Venture Capital with Dentons Europe LL, und Bernhard Schambeck, Leiter BMW Startup Garage.

„Viele GründerInnen treiben die gleichen Fragen um, sie haben oft die gleichen Interessen und suchen ähnliche Unterstützungen. Mit unserer Veranstaltung bieten wir jungen Teams aus ganz Deutschland die optimale Plattform, sich zu informieren, sich auszutauschen, ins Gespräch miteinander zu kommen und sich zu vernetzen“ sagt Michael Kadow, Geschäftsführer der Holm GmbH.

Darüber hinaus findet im Rahmen der Veranstaltung erstmals der „Start-up-Contest der Länder 2021“ statt. Dabei präsentiert im Vorfeld der Veranstaltung je ein Early-Stage-Start-up aus jedem Bundesland eine Idee, ein Produkt oder eine Lösung aus den Bereichen Logistik und Mobilität. Während eines zweiwöchigen Online-Votings werden zwischen dem 29. September und dem 13. Oktober sechs FinalistInnen ermittelt, die während des Deutschlandweiten Tags der Start-ups in Logistik und Mobilität live pitchen werden. Das Gewinner-Start-up erhält ein Preisgeld sowie Zugang zum Holm-Netzwerk.

Mehr Informationen zum detaillierten Ablauf und zur Anmeldung gibt es hier: www.holm-startuptag.de