KFZ-Anzeiger KFZ-Anzeiger Das Portal für die Transportbranche
05.12.2018

Volvo Trucks: erster FH mit LNG augeliefert

Volvo Trucks: erster FH mit LNG augeliefert

Flüssigerdgas statt Diesel: Die Brunsbütteler Spedition F.A. Kruse fährt Deutschlands ersten Volvo FH LNG. Übergeben wurde das erste von insgesamt vier Fahrzeugen am 22. November am Firmensitz der Spedition.

Damit ist F.A. Kruse die erste Spedition Deutschlands, die Volvo-LKW mit Flüssigerdgasantrieb einsetzt.

Für Firmenchef Friedrich A. Kruse standen neben der Umweltfreundlichkeit auch die Kraftstoffersparnis sowie die Mautersparnis im Vordergrund. Die LNG-LKW sind in den ersten zwei Jahren mautbefreit. Was sich durchaus rechnet, denn die Trucks werden künftig im Schichtbetrieb zwischen Brunsbüttel und dem Hamburger Hafen unterwegs sein. „Wir kommen hier auf über 200.000 gefahrene Kilometer im Jahr - pro Fahrzeug“, erläutert Friedrich A. Kruse.

Doch nicht nur im Antrieb ist die Spedition Kruse nachhaltiger unterwegs: Bei dem ersten Truck, der nun übergeben wurde, handelt es sich nicht nur um den ersten Volvo-LNG-Truck mit Dieselmotorprinzip bundesweit, sondern darüber hinaus auch um den ersten Lang-LKW mit LNG-Kraftstoff. Das insgesamt über 25 Meter lange Fahrzeug kann deutlich mehr Fracht transportieren und spart so weitere LKW im Straßenverkehr ein.

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2018