NFZ-Werkstatt NFZ-Werkstatt DAS PORTAL FÜR DEN WERKSTATT-PROFI
01.12.2020

101 neue Kollegen im Krisenjahr

101 neue Kollegen im Krisenjahr

Die Pandemie geht zwar auch am deutschen Motorölhersteller Liqui Moly nicht vorbei. Aber das Ulmer Unternehmen geht nicht in Deckung, sondern investiert weiter in Personal. Zum 1. Dezember begrüßt Liqui Moly seinen 101. neuen Mitunternehmer im Jahr 2020.

„Wir nutzen diese Krise und ziehen gemeinsam mit voller Kraft an einem Strang. Die Krise ist zu gewaltig, um sie ungenutzt vorbeiziehen zu lassen“, sagt Firmenchef Ernst Prost. „Um all das stemmen zu können, brauchen wir eine starke Mannschaft. Deshalb freuen wir uns, neue Mitunternehmer einzustellen. Sie müssen sich vorstellen, dass wir trotz Krise noch ein Umsatzplus verzeichnen, obwohl der weltweite Öl- und Kraftstoffverbrauch massiv zurückgegangen ist. Das ist doch eine unglaubliche Leistung.“

Den 100. und 101. Mitunternehmer, so nennt Liqui Moly seine Beschäftigen, heißt das Unternehmen heute willkommen.

Der 100. in diesem Jahr ist José Cruz (Business Development Executive), der 101. Neu-Mitunternehmer heißt Borja Sanchez-Laulhé (Technical Sales Executive). Beide unterstützen das Team bei Liqui Moly Iberia in Spanien, die Niederlassung für die Länder Spanien und Portugal.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2021