Diese Seite drucken
22.06.2021

Bosch liefert Brennstoffzellen-Komponenten

Bosch liefert Brennstoffzellen-Komponenten

Die Brennstoffzelle kommt weltweit auf die Straße. Für Bosch ist der nächste Meilenstein ein Großauftrag für einen elektrischen Luftverdichter mit integrierter Leistungselektronik. Er regelt im Brennstoffzellensystem die Sauerstoffzufuhr.

Für die Hightech-Komponente hat Bosch eine langfristige Liefervereinbarung mit Cellcentric geschlossen.

Als 50:50-Joint-Venture von Daimler Truck AG und Volvo Group AB verantwortet Cellcentric alle Aktivitäten entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Wie Bosch verfolgt das Joint Venture das Ziel, ein weltweit führender Hersteller von Brennstoffzellen-Systemen zu werden und damit zu einem klimaneutralen und nachhaltigen Transport bis zum Jahr 2050 beizutragen. Der Luftverdichter wird Bestandteil des Cellcentric-Brennstoffzellensystems. Dieses kommt künftig in schweren Nutzfahrzeugen und stationären Anwendungen zum Einsatz. Die Serienproduktion ist ab Mitte des Jahrzehnts geplant.