Diese Seite drucken
11.05.2020

FEV-Entwicklungs- und Testzentrum entsteht

FEV-Entwicklungs- und Testzentrum entsteht

FEV wird im dritten Quartal 2020 die Inbetriebnahme eines Entwicklungs- und Testzentrums für Hochvoltbatterien für PKW und NFZ am Standort Sandersdorf-Brehna abschließen. Auf 12.000 m2 werden Module und komplette Hochvoltbatterien elektrisch geprüft.

Dies umfasst ein Prüfkammervolumen von rund 600 m2, verteilt auf 54 Klimakammern mit einer elektrischen Leistung von 30.000 kW. Das neue Entwicklungszentrum verfügt damit über das bislang größte, publizierte, unabhängige Batterieprüffeld der Welt.

Anlagen für die Absicherung sämtlicher (internationaler) Umwelt- und Mechaniktests sowie vier Bunker und eine Brandhalle für Missbrauchstests und eine angegliederte Zerlege- und Befundungswerkstatt ergänzen das Spektrum inhaltlich. Damit ist jede für die Erlangung der Serienreife notwendige Untersuchung abgedeckt. Das Land Sachsen-Anhalt fördert das Vorhaben mit über sechs Millionen Euro.