Diese Seite drucken
10.08.2022

SAF-Holland mit digitalen Services in Frankfurt

Foto: SAF-Holland
Foto: SAF-Holland
Foto: SAF-Holland

Mobilität der Zukunft ist das Thema der Automechanika 2022 vom 13. bis 17. September 2022 in Frankfurt. Mit dabei ist SAF-Holland: In Halle 6.0 Stand B20 stellt der Nutzfahrzeugzulieferer erstmals seine digitalen Angebote im neuen SAF-Holland I.Q. Portal vor.

Zudem präsentiert SAF-Holland die NFC-Technologie in Kombination mit seinen Produkten und zeigt, was mit der Wiederaufbereitung von Produkten alles möglich ist.

Außerdem präsentiert das Unternehmen das immer größer werdende Teile-Sortiment seiner Zweitmarke Sauer Quality Parts.

Um künftig im Teilegeschäft nachhaltiger und umweltfreundlicher agieren zu können, hat SAF-Holland ein eigenes Wiederaufbereitungsprogramm für Bremssättel aufgelegt. Hier werden ausgediente Bremssättel professionell aufgearbeitet, und erhalten so ein zweites Leben im Fahrzeug. Das soll Ressourcen und vor allem CO2 einsparen.

SAF-Holland zeigt außerdem auf der Automechanika erstmals, was mit der NFC (Near Field Communication) Technologie im Nutzfahrzeugnachmarkt alles möglich ist: Der Ersatzteilspezialist will die Identifikation von Ersatzteilen damit auf das nächste Level heben.

Ebenfalls zum ersten Mal zeigt SAF-Holland sein neues SH I.Q. Portal, das für „Intelligent Quality“ steht. Auf der Online-Plattform sind zahlreiche digitale Angebote des Zulieferers gebündelt, unter anderem der elektronische Ersatzteilkatalog Parts on Demand (POD). Die smarte Suchfunktion soll Anwender dabei unterstützen, rasch Daten, Dokumente und Informationen zu finden.

Ersatzteile und Zubehör dürfen auf einer Aftermarket-Messe auch nicht fehlen. SAF-Holland bringt zum einen seine Original-Parts für die Achsen- und Fahrwerksysteme von SAF, die Sattelkupplungen von Holland und das Kupplungs-Sortiment des italienischen Tochterunternehmens V.Orlandi mit.

Zum anderen ist auch Sauer Quality Parts, die Aftermarket-Zweitmarke der SAF-Holland Group für hochwertige Ersatzteile, auf der Automechanika mit dabei. Hier lernen die Messebesucher das erneut erweiterte Produktangebot von mehr als 500 Teilen für das zweite Leben von LKW, Anhängern und Aufliegern aller gängigen Hersteller kennen.