Diese Seite drucken
06.07.2017

Chéreau: der gläserne Kühltrailer

Chéreau: der gläserne Kühltrailer

Ein neues Zeitalter bricht beim französischen Kühlfahrzeug-Spezialisten Chéreau an: der Anfang Juli vorgestellte „Multiplex“-Trailer ist ein erster Schritt zum autonomen Kühltrailer. Zahlreiche hilfreiche Funktionen sind hier aus der Perspektive des Kunden in einer neuen intelligenten Architektur zusammengeführt.

Der Grundgedanke des „Multiplex“ ist, verschiedene elektrische und digitale Funktionen durch einen einzigen Kabelkanal zu leiten, anstatt für jede Leuchte und jeden Sensor ein eigenes Kabel zu ziehen. Die vielfältigen Daten und Funktionen werden jetzt an einem Punkt zusammengeführt und arbeiten im Netzwerk zusammen.
Wenn der Fahrer zum Beispiel am abgestellten Fahrzeug die Leiter herauszieht, öffnet sich automatisch das Rolltor, und die Warn- und Hilfsleuchten des von Chéreau entwickelten LED-Programms „City-Light“ treten in Aktion.
Ein anderes Beispiel ist die Integration der Temperaturanzeige des Kühlaufbaus mitten in die Armatur einer Scania-Zugmaschine: Soll- und Ist-Temperaturen in den verschiedenen Abteilungen des Aufbaus werden mitten im Blickfeld des Fahrers dargestellt.
Mehr über die Innovationen von Chéreau lesen Sie im nächsten KFZ-Anzeiger.