KFZ-Anzeiger KFZ-Anzeiger Das Portal für die Transportbranche
10.08.2021

Fuso: Neuer Canter startet in Europa durch

Fuso: Neuer Canter startet in Europa durch

Die japanische Daimler-Tochter Fuso gibt den Verkaufsstart des neuen Fuso Canter in Europa bekannt. Eine neu gestaltete Kabine, mehr Sicherheit und Komfort zeichnen das neue Modell des Leicht-LKW aus.

Wie sein Vorgänger ist der neue Fuso Canter in fünf Gewichtsklassen (3,5 t bis 8,55 t), mit sechs Radständen (2.500 mm bis 4.750 mm), drei starken Motoren (130 bis 175 PS) und drei Kabinenvarianten (Standard (1,7 m Breite), Komfort (2,0 m) und Doppelkabine (2,0 m) erhältlich. Neu ist, dass Fuso den 3,5-t-Canter jetzt auch mit S-Kabine in allen Rechtslenker-Märkten anbietet und mit einem neuen Radstand von 3.400 mm für die 3S-Modelle die Aufbaufreundlichkeit verbessert. Mit einer neuentwickelten kompakten Abgasanlage erfüllt er zudem die Abgasnorm Euro 6 – Step E.

Neu ist auch die Front, die traditionelle Designelemente mit einer modernen Formsprache verbindet und damit Form und Funktionalität eines robusten Leicht-LKW in Einklang bringen will. Die schlanken Linien der Fahrzeugkabine integrieren moderne LED-Scheinwerfer (optional bestellbar) und stellen nach zehn Jahren sowohl ein technologisches als auch konzeptionelles Update dar.

Der neue Canter kann jetzt auch mit dem Sicherheitssystem Sideguard Assist bestellt werden. Der Abbiege-Assistent warnt vor bewegten Objekten und stationären Hindernissen auf der Beifahrerseite des LKW mit Hilfe von Radarsensoren. Er unterstützt den Fahrer und warnt, sobald er eine Kollisionsgefahr erkennt, wenn der Fahrer in Richtung Beifahrerseite lenkt oder den Blinker auf der Beifahrerseite setzt. Zusätzlich zu den bereits im Vorgängermodell enthaltenen Sicherheitssystemen Advanced Emergency Braking System (AEBS), Elektronisches Stabilitäts-Programm (ESP) und Lane Departure Warning System (LDWS) ist der Canter mit dem neu installierten Sideguard Assist sicherer als zuvor. Mehr Sicherheit wird außerdem durch die optionalen LED-Scheinwerfer mit 30 Prozent verbesserter Sichtweite, einer neuen Autolight-Funktion sowie einem verstärkten Heckunterfahrschutz, der die Aufprallwirkung bei einem Unfall minimiert, geboten.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2021