KFZ-Anzeiger KFZ-Anzeiger Das Portal für die Transportbranche
13.07.2022

Goodyear bereift E-LKW mit KMAX GEN-2

Foto: Goodyear
Foto: Goodyear
Foto: Goodyear

Der Reifenhersteller Goodyear stattet die weltweit erste vollelektrische 40-Tonnen-Sattelzugmaschine, die über 900 Kilowattstunden (kWh) Batteriekapazität verfügt, mit Reifen vom Typ KMAX GEN-2 für die Lenk- und Antriebsachse aus.

Der auf konventionellen und Elektroantrieb ausgelegte Reifen bietet laut Goodyear hohe Laufleistung und hervorragende Traktion für den Einsatz auf der Autobahn, bei Regionaltransporten und im Stadtverkehr selbst unter schwierigen Wetterbedingungen. Seit Oktober 2021 bewährt sich das Fahrzeug im täglichen Flotten­einsatz bei der Galliker Transport AG, Altishofen, Schweiz.

Die von dem Schweizer LKW-Hersteller Futuricum entwickelte innovative Sattelzugmaschine erzielt eine mit Diesel-LKW vergleichbare Reichweite von bis zu 500 Kilometern. Der LKW soll damit einen neuen Maßstab für den Einsatzradius schwerer Nutzfahrzeuge mit Elektroantrieb setzen und ihren Aufgabenbereich um energieintensive Anwendungen wie Schwer- und Sonder­transporte erweitern.

„Der KMAX GEN-2 bietet eine hohe Laufleistung durch unsere verschleißarme Profilrippentechnolo­gie, die abriebfeste Laufflächenmischung und eine optimierte Karkasskontur für die gleich­mäßi­ge Druckvertei­lung in der Aufstandsfläche, kombiniert mit einem optimalen Kompromiss aus Rollwiderstand und Traktion“, erklärt Eric Muller, Director Products & Innovation Emea bei Goodyear. „Die Kombination gewährleistet ganzjährige Mobilität unter allen Einsatz- und Wit­terungsbedin­gun­gen. Das ist für Galliker vor allem in den Alpen bei Schneefall unerlässlich“, betont Muller.

ANZEIGE
ANZEIGE

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2022