Diese Seite drucken
16.07.2019

Idem Telematics: DHL vernetzt Transportflotten

(v .l.): Ralf Merkelbach (BPW) und Matthias Bohm (DHL)
(v .l.): Ralf Merkelbach (BPW) und Matthias Bohm (DHL)
(v .l.): Ralf Merkelbach (BPW) und Matthias Bohm (DHL)

Das Logistikunternehmen Deutsche Post DHL rüstet seine Trailerflotten europaweit mit Telematiksystemen von Idem Telematics aus. Das in München und Ulm ansässige Unternehmen gehört zur BPW-Gruppe und ist auf die digitale Vernetzung von Transportfahrzeugen spezialisiert.

Ein Kernelement der All-in-one-Transportlösung von idem telematics bildet der robuste Bordrechner „TC Trailer Gateway“, der die Daten aus Sensoren am Fahrzeug sammelt, aufbereitet und vernetzt. Sie werden durch das Online-Portal „cargofleet3“ übersichtlich und bedarfsgerecht aufbereitet, grafisch dargestellt und exportiert.

Idem Telematics punktete bei DHL nach eigenen Angaben jedoch nicht nur durch Soft- und Hardware: Als Tochterunternehmen der BPW Gruppe könne man auch europaweit flächendeckend den Service und die Ersatzteilversorgung der Fahrzeuge sicherstellen.