KFZ-Anzeiger KFZ-Anzeiger Das Portal für die Transportbranche
04.10.2018

Innovationen für die Tankstelle

Innovationen für die Tankstelle

Scania Deutschland hat seinen ersten LNG-betriebenen LKW ausgeliefert. Die Klaeser Internationale Fachspedition und Fahrzeugbau mit Hauptsitz im nordrhein-westfälischen Herten setzt nun einen Scania G 410 mit Sechszylinder-Gasmotor für den Betrieb mit LNG in ihrer Tankstellenlogistik ein.

Die Übergabe des ersten Scania-LNG-LKW an den Hertener Tankstellenlogistiker erfolgte im Rahmen der Eröffnung der öffentlichen LNG-Tankstelle des Mineralölkonzerns Shell in Hamburg.

Den Vortrieb im Scania-Tankfahrzeug übernimmt der neu entwickelte und Ende November 2017 eingeführte 13-l-6-Zylinder-Gasmotor (OC13), der zusammen mit dem 9-l-5-Zylinder-Gasmotor in den Leistungsausführungen mit 280 und 340 PS eine eigene Baureihe im Scania-Motorenprogramm bildet. Der Sechszylinder verfügt über eine Leistung von 410 PS und ein Drehmoment von 2.000 Nm bei 1.100 bis 1.400 U/min. Der Gasmotor arbeitet nach dem Prinzip des Ottomotors. Zündkerzen liefern den Funken zur Entzündung des Gemisches aus Erdgas und Luft, wobei beide Komponenten vollständig verbrennen.

Die Abgasrückführung (EGR) sowie ein Drei-Wege-Katalysator besorgen die Abgasnachbehandlung.

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2018