KFZ-Anzeiger KFZ-Anzeiger Das Portal für die Transportbranche
11.10.2019

Iveco: Wapner setzt auf LNG

Iveco: Wapner setzt auf LNG

Mit zunehmender Tankstellendichte steigt auch der Zulassungsanteil von umweltfreundlichen LKW mit LNG als Kraftstoff. Die Eröffnung einer neuen Station in Rostock gab jetzt für die Spedition Norman Wapner den letzten Anstoß, zehn neue Iveco Stralis NP in die Flotte aufzunehmen.

Klaus Wapner wurde vor fast genau 30 Jahren gegründet und fährt heute mit über 100 Fahrzeugen das ganze Spektrum der Güterlogistik von der Joghurtpalette bis zur landwirtschaftlichen Saisonware losen Getreides. Die Fahrzeuge müssen somit hohe Flexibilität als Transportmittel und als Arbeitsgerät mitbringen. Während die überschaubaren Alternativen eher „Maßanzüge“ für spezielle Anwendungen sind, kann ein Methan-Antrieb (Bio-/ Erdgas) aufgrund seines hohen mobilen Energieinhalts einem Diesel bezüglich Vielseitigkeit gut folgen.

Die neuen LKW fahren überwiegend für Lebensmitteldiscounter auch über weite Strecken. Neben den günstigen Verbräuchen und einer Anschaffungsförderung von 12.000 Euro stellt vor allem die Mautbefreiung einen positiven Posten in der Bilanz dar. Aber auch im Regionalverkehr müssen die Sattelzugmaschinen ihrer uneingeschränkten Tauglichkeit als Dieselnachfolger gerecht werden. Dafür sind einige der Zugmaschinen mit einer Hydraulikanlage ausgestattet.

ANZEIGE
ANZEIGE

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2022