KFZ-Anzeiger KFZ-Anzeiger Das Portal für die Transportbranche
24.11.2020

Licht-Test: weniger NFZ mit Mängeln

Licht-Test: weniger NFZ mit Mängeln

Die Mängelquote im Bereich Nutzfahrzeuge beim Licht-Test 2020 hat sich mit 31,4 Prozent etwas verbessert (Vorjahr: 32,4 Prozent). Das ergibt die Mängelstatistik, die der Zentralverband Deutsches KFZ-Gewerbe (ZDK) und die Deutsche Verkehrswacht (DVW) auf Basis von fast 5.000 Mängelberichten aus dem Nutzfahrzeugbereich erstellt haben.

Meisterbetriebe der KFZ-Innungen hatten im Oktober die Beleuchtung von insgesamt fast fünf Millionen Fahrzeugen (PKW und NFZ) auf Mängel überprüft.

Trotz der Verbesserung bei Transportern, LKW und Bussen liegt die Mängelquote nach wie vor höher als bei PKW (28,7 Prozent). Mehr als jeder fünfte LKW (22,4 Prozent) hat Probleme mit den Scheinwerfern, 2019 waren es nur 21,5 Prozent. Fast jeder zehnte blendet den Gegenverkehr, weil die Scheinwerfereinstellung zu hoch ist. Bei über vier Prozent der getesteten Fahrzeuge war ein Hauptscheinwerfer ganz ausgefallen. Erneut weniger Defekte gab es mit 9,9 Prozent bei der rückwärtigen Beleuchtung (2019: 10,4 Prozent). Bei 4,2 Prozent war das Bremslicht nicht in Ordnung. Da Lkw die Sicht für die nachfolgenden Verkehrsteilnehmer einschränken, sind funktionierende Rück- und Bremslichter besonders wichtig, um rechtzeitig reagieren und so einen drohenden Auffahrunfall verhindern zu können.

ANZEIGE

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2021