KFZ-Anzeiger KFZ-Anzeiger Das Portal für die Transportbranche
08.09.2021

Load-Lok: Effizienzsteigerung in der Kühlkette

Load-Lok: Effizienzsteigerung in der Kühlkette

Der Druck auf Gewinne und Margen im Bereich Kühltransporte ist bereits seit Ende der 90er Jahre präsent. Gefragt waren schon damals Lösungen, die den Kraftstoffverbrauch senken und gleichzeitig die Flexibilität beim Transport unterschiedlicher Waren innerhalb eines Aufliegers erhöhen. Load-Lok, Anbieter von Kühltrennwänden und Ladungssicherungslösungen, entwickelte daraufhin die Produktreihen Iso-Lok Frigowall und Iso-Lok Tempwall.

Iso-Lok-Multitemp-Lösungen helfen dabei, den gekühlten Bereich im Fahrzeug auf das notwendige Minimum zu reduzieren. Dank hoher Isolationswerte und Verschließbarkeit können über 40 Prozent Energie eingespart werden. Die reduzierte Größe des klimatisierten Bereichs ermöglicht es den Load-Lok-Kunden, trockene oder gekühlte Produkte im verbleibenden Raum des Trailers (Anhängers) zu transportieren, was die Flexibilität und die Ladeeffizienz erhöht.

Brigitte Marliani (Country Managerin Load-Lok Deutschland) sagt dazu: „Unabhängig von den Temperaturunterschieden, der Anzahl der Stopps oder den Flexibilitätsanforderungen unserer Kunden können wir die Lösung anbieten, die optimal passt. Wir haben die größte Auswahl an „festen“ und „mobilen“ Lösungen, die sich durch Isolationswerte, Haltbarkeit und Ergonomie bei minimaler Beschränkung der Ladehöhe auf dem Markt auszeichnen.“

Wenn ein Endkunde spezielle Produkte wünscht, die nicht in der Standard-Produktlinie enthalten sind, entwickelt Load-Lok auch maßgeschneiderte Lösungen. Brigitte Marliani erläutert: „Für eine große deutsche Supermarktkette haben unsere Ingenieure eng mit dem Kunden zusammengearbeitet, um eine maßgeschneiderte Iso-Lok Tempwall zu entwickeln. Der Kunde hat zwei klimatisierte Abteile in seinen Fahrzeugen, die durch eine feste Längswand getrennt sind. Um beide Bereiche mit maximaler Isolationsleistung schließen und gleichzeitig eine einfache und leichte Bedienung durch den Benutzer gewährleisten zu können, haben wir unsere Iso-Lok Tempwall60 Autostow entwickelt, die entsprechend der Position des Längsteilers im Fahrzeug aufgeteilt ist. Der Erfolg dieser Lösung war so groß, dass sie mittlerweile zum Industriestandard im Supermarktverteilerverkehr geworden ist. “

Brigitte Marliani fährt fort: „Ein weiterer wachsender Markt ist der Transport temperaturempfindlicher Arzneimittel. Solche Produkte erfordern höchste Präzision bei der Temperatursteuerung. Für einen Pharmakunden haben wir unsere Iso-Lok Frigowall Pharma entwickelt, bei der wir eine hervorragende Temperaturleistung mit den kurzen Öffnungs-/Schließzeiten kombiniert haben, die zur Minimierung von Temperaturschwankungen erforderlich sind - inklusive einfacher, leichter und ergonomischer Bedienung. Durch das Hinzufügen einer manuell bedienbaren Klappe (anstelle von offenen Lüftungsschlitzen) wird sichergestellt, dass ein versiegeltes Vakuum im klimatisierten Bereich aufgebaut werden kann, bis die Wand geöffnet wird. “

Auch 2021 entwickelt LoadLok die Produkt-Palette weiter, um unseren Kunden dabei zu helfen, ihre Effizienz in der Kühlkette zu maximieren. Weitere Informationen zu den Multitemp-Lösungen von Loadlok unter www.loadlok.com/multitemp

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2021