KFZ-Anzeiger KFZ-Anzeiger Das Portal für die Transportbranche
21.06.2021

MAN TGE: klimafreundlich unterwegs

MAN TGE: klimafreundlich unterwegs

Ab 1. Januar 2022 müssen Transporter der Klasse N1, also bis 3,5 Tonnen zGG, mit Motoren der Abgasstufe Euro 6d ausgerüstet sein. MAN Truck & Bus erfüllt diese Norm bei seinen TGE-Transportern bereits jetzt – und spart dabei dank neuer Motorsteuerung und überarbeiteter Adblue-Injektion rund zehn Prozent CO2 mit jedem Kilometer.

In konkreten Zahlen für einen L3H3-Kastenwagen (normaler Radstand, Hochdach) mit 103 kW Leistung (140 PS) bedeutet das: Bisher lag der CO2-Ausstoß nach WLTP-Messzyklus bei 253 g/km (9,7 l/100 km), ab sofort werden nur noch 230 g CO2/km (8,8 l/100 km) benötigt. Mit der serienmäßigen Einführung von rollwiderstandsoptimierten A-Label-Reifen ab Ende November dieses Jahres reduziert sich der Verbrauch um weitere 3 g CO2/km (8,7 l/100 km).

Die Euro-6d-Motoren verfügen über eine neu entwickelte Abgasreinigung in Motornähe, eine neue Motorsteuerung, einen vergrößerten Adblue-Behälter mit jetzt 30 Litern Fassungsvermögen sowie eine neue Auspuffanlage. Die Euro-6d-Motoren für den MAN TGE werden ab sofort serienmäßig eingebaut.

Eine neue Technik, die mit dem Euro-6d-Motor ins Fahrzeug kommt, ist das SCR-System namens „Twin Dosing“. Es ist hauptverantwortlich für die genannten CO2-Einsparungen. Diese resultieren aus dem zusätzlichen zweiten SCR-Katalysator sowie einer zweifachen SCR-Einspritzung. (SCR = Selective Catalytic Reduction.) Bei der Twin-Dosing-Technologie wird das Reduktionsmittel Adblue in zwei hintereinander angeordnete Reduktionskatalysatoren eingespritzt. Einer davon motornah im Abgasreinigungsmodul, der zweite entfernt vom Motor am Fahrzeugunterboden. Durch dieses Konzept ist eine wirkungsvolle Reduzierung der Stickoxide bei hohen und niedrigen Abgastemperaturen möglich.

Neben dem sparsameren 2,0 Liter großen Dieselmotor ist der MAN TGE auch als vollelektrischer MAN E-TGE erhältlich.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2021