KFZ-Anzeiger KFZ-Anzeiger Das Portal für die Transportbranche
28.08.2017

Neue MAN Fahrzeuge serienmäßig mit RIO-Box

Neue MAN Fahrzeuge serienmäßig mit RIO-Box

Ab sofort ist die RIO-Box serienmäßig Teil aller fabrikneuen MAN LKW-Baureihen der Euro 6-Norm in Europa. Über die cloud-basierte Technologielösung RIO können Kunden bald zentral auf die unterschiedlichsten Daten ihrer Flotte zugreifen sowie zahlreiche Services aus der Transport- und Logistik-Branche nutzen.

Die RIO-Box fungiert dabei als Schnittstelle zwischen Fahrzeug und Plattform. Sie ist system- und herstellerunabhängig und dafür konzipiert gerade auch bei Mischflotten  eingesetzt zu werden. Auch ein nachträglicher Einbau der RIO-Box  für Fahrzeuge mit FMS-Schnittstelle wird in Zukunft möglich sein. Die bisherigen Nutzer des Telematiksystems MAN Telematics haben die Möglichkeit, ihre erhobenen Daten verlustfrei an RIO zu übertragen.

Bei der Entwicklung der RIO-Box wurden höchste Anforderungen an Datenschutz und -sicherheit gestellt. Der Kunde entscheidet selbst, ob er Daten mit RIO teilen und von den digitalen Lösungen der Plattform profitieren möchte. Ein nach europäischen Standards zertifizierter Sicherheitsserver mit Sitz in Deutschland übermittelt die von der Box verschlüsselten Daten und stellt sie den Kunden anschließend über eine Plattform zur Verfügung. Dies ermöglicht dann neben weiteren Funktionen beispielsweise die Analyse von Fahrzeugdaten wie Motordrehzahl, Geschwindigkeit, Fuel-Level oder Bremsennutzung durch den Fahrer.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2019