Diese Seite drucken
24.09.2018

Neues von der IAA: starke Partner

Neues von der IAA: starke Partner

Knorr-Bremse und Continental haben auf der IAA 2018 ihre „Partnerschaft für hochautomatisiertes Fahrern von Nutzfahrzeugen“ verkündet. Aktueller Schwerpunkt ist das Platooning, das automatisierte Kolonnenfahren, mit drei LKW ab 2019.

Knorr-Bremse steuert dazu redundante Brems- und Lenksysteme bei und übernimmt die Gesamtsystemintegrartion, Continental liefert Sensoren, das Umfeldmodell, die zentrale Recheneinheit, die Konnektivität und die Mensch-Maschine-Schnittstelle.
Die komplette Systemlösung für das hochautomatisierte Fahren (HAD) soll für LKW-Serienproduktionen jeglicher Größenordnung geeignet sein. Dabei sorgt ein intelligentes Redundanzkonzept dafür, dass das Fahrzeug auch bei einem Ausfall von elektronischen Teilsystemen nicht außer Kontrolle gerät. Die Partner rechnen damit, dass Platooning-Kolonnen etwa ab 2022 im Serienbetrieb auf ausgewählten Straßen fahren können.