KFZ-Anzeiger KFZ-Anzeiger Das Portal für die Transportbranche
25.08.2017

SAF-Holland: Zentralschmierung für Kugellenkkränze

SAF-Holland: Zentralschmierung für Kugellenkkränze

Der neue Zentralschmierverteiler Centro Lube von SAF-­Holland wird direkt am Kugellenkkranz des Trailers angebracht und versorgt alle Schmierpunkte über nur einen Zugang mit Schmiermittel. Das soll die Sicherheit verbessern, die Umwelt schonen und den Wartungsaufwand bei Trailern verringern.

Centro Lube schmiert über einen einzigen Zugang den gesamten Kugellenkkranz. So verteilt sich das Hochleistungs-­Fett gleichmäßig an allen Schmierpunkten und sorgt für eine gleichbleibende Leistungsfähigkeit der stählernen Drehscheibe. Der Schmierstoff ist wohl dosiert und der Kugellenkkranz wird permanent nachgeschmiert, sodass der Trailer umweltschonender unterwegs ist. Der Verwendungsbereich der SAF Kugellenkkränze umfasst ein breites Anwendungsspektrum von LKW-­Anhängern bis zu landwirtschaftlichen Fahrzeugen. Ihr Anwendungsbereich ist abhängig von der zulässigen Axialkraft. SAF Kugellenkkränze decken aktuell einen Bereich von 6 bis 20 t ab (weitere Tonnagen auf Anfrage).

Der Zentralschmierverteiler für Kugellenkkränze ist – je nach Kugellenkkranztyp – erhältlich mit zwei, vier, sechs, acht oder zwölf Schmierpunkten. Die Baureihe BR-­W ist wartungsarm während der ersten drei Jahre oder 300.000 km, sofern sie unter normalen Betriebsbedingungen und auf befestigten Straßen wie in Westeuropa üblich genutzt wird.

Speziell für Zentralschmierverteiler wie den neuen Centro Lube hat SAF-­Holland das Hochleistungs-­Fett SAF Li Lube Expert auf den Markt gebracht.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2019