KFZ-Anzeiger KFZ-Anzeiger Das Portal für die Transportbranche
25.02.2019

„Schuhwerk" für den Bau

„Schuhwerk" für den Bau

Langlebige Reifen mit hoher Traktion dank spezieller Profile und Gummimischungen sind im Baustellenverkehr gefragt.

Beginnen wir mit Hankook und dessen robuster Smartwork-Serie. Seit kurzem ergänzen neue Profile für den gemischten On- und Offroad-Einsatz Hankooks bestehende Reifenlinie für den Baustelleneinsatz. Der südkoreanische Hersteller brachte mit den Produkten Smartwork AM11 für die Lenkachse, DM11 für die Antriebsachse und mit dem Trailerreifen TM11 Pneus auf den Markt, die vornehmlich auf die Bedürfnisse des Baustellen-Zulieferverkehrs ausgelegt sind. Die Fahrzeuge, die den größten Teil ihrer Wege auf Straßen zurücklegen, werden für den Hin- und Abtransport von Rohstoffen, Schotter oder Abfall auf Baustellen genutzt. Lenk-, Antriebsachsen- und Trailerreifen bieten deshalb sowohl eine hohe Laufleistung für den Straßeneinsatz als auch Traktion auf Baustellen mit unbefestigtem Untergrund. Dafür sorgt nicht nur ein für alle Achspositionen abgestimmtes Profildesign, sondern auch die speziell entwickelte Gummimischung.

Die neue Reifenlinie im Detail
Der Smartwork AM11 für die Lenkachse beziehungsweise für die Rundumbereifung verfügt über drei extrabreite Hauptentwässerungs- Profilrillen im Zickzack-Design für mehr Sicherheit bei Aquaplaning. Spezielle Gummiblöcke in den Profilrillen verhindern, dass sich Steine dort sammeln können. Ein winkelförmiges Lamellendesign sorgt für optimale Traktion, während abgeschrägte Blockkanten und spezielle Lamellen an den Profilblöcken zu mehr Blockstabilität und somit ebenfalls zu verbessertem Brems- als auch Handlingverhalten beitragen. Der Smartwork AM11 wiederum verfügt über ein geschlossenes Schulterdesign für ein Plus an Fahrstabilität, Seitenführung und gleichmäßigem Abrieb für mehr Laufleistung. Der Trailerreifen TM11 hat ein halb offenes Schulterdesign. Querrillen verleihen dem Reifen mehr Haftung, besonders auf matsch- oder schneebedeckten Straßen und im Baustellenbereich. Sowohl der Smart- Work AM11 als auch der Smartwork TM11 besitzen die M+S-Kennzeichnung. Für die Antriebsachse empfiehlt Hankook den Smartwork DM11. Das laufrichtungsgebundene v-förmige Profildesign ermöglicht eine optimale Verdrängung von Matsch und Wasser im Baustellenbereich. Profilstege zwischen den Blöcken in der Mitte des Reifens sorgen für eine hohe Blockstabilität und garantieren einen guten Geradeauslauf. Sie fangen Stoßbelastungen der Blöcke auf, verbessern also die Dauerhaltbarkeit. Dreidimensionale Lamellen verleihen dem Reifen ein Plus an Traktion. Aufgrund des Schneeflocken-Symbols ist der Smartwork DM11 auch unter starken winterlichen Bedingungen einsetzbar.

Off-Highway-Sortiment von BKT
Der indische Reifenhersteller Balkrishna Industries Ltd. (BKT) hat sich auf Off-Highway-Reifensegmente spezialisiert. Bei den jüngsten Auftritten auf profilierten Fachmessen in Köln und in Frankfurt am Main waren der aus Plexiglas gefertigte Riesenkipper und ein Traktor nicht zu übersehen. Der 6,5 t schwere Kipper ist mit sechs Earthmax SR 45 M (Größe 24.00 R 35) bereift, die speziell für starre Muldenkipper entwickelt wurden. Um unter härtesten Bedingungen zu bestehen, sind sie mit einer All-Steel-Karkasse, einer Lauffläche mit Profiltiefe der Klasse E-4 sowie besonders schnitt- und hitzefesten Gummimischungen ausgestattet. Dieser Mix gewährleistet hohe Traktion und Widerstandsfähigkeit auch bei Langstrecken- Transporten. Der 1.500-kg-Traktor aus Plexiglas ist mit einem Reifen der neuesten Generation ausgestattet. Den Agrimax V-Flectogibt es in zwei Größen: VF 710/60 R 42 NRO und VF 600/60 R 30 NRO. Die Reifen verringern die Bodenverdichtung, reduzieren Betriebskosten, sind überall mit gleichem Reifendruck einsetzbar und erhöhen die Tragfähigkeit um 40 Prozent beim selben Reifendruck im Vergleich zu einem Standardreifen der Größe. Weiteres BKT-Highlights ist der Portmax PM 93, ein Spezialreifen für den kombinierten Verkehr für Portalhubwagen. Besonders widerstandsfähig, extrem beständig und mit einer hohen Tragfähigkeit ist der Reifen in der Lage, auch schwere Lasten unter Beibehaltung eines hohen Levels an Stabilität zu bewegen. Speziell für Recycling-Anwendungen wurde der BK-Loader 53 entwickelt. Seine Struktur mit Aramidbändern, ein besonderes Laufflächenmuster zur Gewährleistung seitlicher Stabilität sowie ein extra tiefes Profil aus, das Resistenz gegenüber Verschleiß, Schnitten und Durchstichen bietet zeichnen ihn aus. Der BK-Loader 53 hat hohe Selbstreinigungseigenschaften und guten Grip auf trockener und nasser Oberfläche auf. Vertriebspartner für BKT Reifen in den Ländern Deutschland, Österreich und Schweiz ist Bohnenkamp.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2019