KFZ-Anzeiger KFZ-Anzeiger Das Portal für die Transportbranche
03.04.2019

Volkswagen plant autonomen Transporter

Volkswagen plant autonomen Transporter

Volkswagen Nutzfahrzeuge will künftig autonom fahrende Transporter anbieten. Die multivariabel einsetzbaren Hüllen – PODs – und ihre Einsatzmöglichkeiten zeigt der Volkswagen Konzern in einer Weltpremiere auf der Hannover Messe 2019.

Die Idee: Elektrisch angetrieben, autonom fahrend, tauchen sie „on demand“ dort auf, wo sie gebraucht werden. Ganz gleich ob im urbanen oder ländlichen Raum, ob bei Festivals oder Sportevents. Bestückt mit mobilen Arztpraxen, Shops, Ladestationen für Elektroautos oder Lounge-artigen Restaurants und Cafés.

„Wir öffnen in Hannover ein Fenster in die Zukunft der Mobilität“, so Alexander Hitzinger, Vorstand für den Bereich Technische Entwicklung von Volkswagen Nutzfahrzeuge. Hitzinger weiter: „Als Hersteller präsentieren wir mit den PODs neue Wege und Technologien und schaffen damit eine Diskussionsgrundlage, um die Welt von morgen zu gestalten. Ich freue mich dabei im Rahmen der Hannover Messe auf die Gespräche mit potenziell neuen Geschäftspartnern und natürlich all jenen Menschen, die beruflich Teil unseres Teams werden möchten, um diese autonomen Transporter real werden zu lassen.“

ANZEIGE
ANZEIGE

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2022