KFZ-Anzeiger KFZ-Anzeiger Das Portal für die Transportbranche
04.03.2022

Volvo Trucks überarbeitet I-Save

Foto: Volvo Trucks
Foto: Volvo Trucks
Foto: Volvo Trucks

Volvo Trucks ergänzt das I-Save-Konzept durch neue Anpassungen, die den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen erheblich senken sollen. Auch das Fahrverhalten soll davon profitieren.

I-Save umfasst Optimierungen der Motortechnologie, der Steuerungssoftware und Maßnahmen zur Verringerung des Luftwiderstands mit einem gemeinsamen Ziel - die Energieeffizienz zu steigern.

Volvo ist mit seinem I-Save-Konzept bei der Serie Volvo FH einen Schritt weiter gegangen und hat den Verbrennungsprozess im Motor weiter optimiert. Die Einspritzdüsen, die Verdichtung und die Nockenwelle wurden speziell an die verfeinerten und einzigartigen neuen Kolben mit Wellenprofil angepasst. Das Gesamtgewicht und die innere Reibung wurden reduziert. Der Hochleistungs-Turbolader sowie die Ölpumpe sorgen nach einer sorgfältigen Überarbeitung, zusammen mit neuen patentierten Lösungen für die Filter für Öl, Kraftstoff und Luft, nun für eine bessere Effizienz.

Das Herzstück von I-Save ist der 13-Liter-Motor mit der Turbo-Compound-Technologie D13TC von Volvo. Diese macht es möglich, über längere Zeit mit niedriger Motordrehzahl in hohen Gängen zu fahren. Das Ergebnis ist ein geschmeidigeres und ruhigeres Fahrverhalten. Der Motor kann über den gesamten Drehzahlbereich mit hoher Effizienz betrieben werden, wobei das beste Ergebnis zwischen 900 und 1 300 U/min erzielt wird.

Neben vielen Hardware-Updates wurde eine neue Software-Generation für das Motormanagement eingeführt, die mit einem aktualisierten I-Shift-Getriebe kommuniziert. Das Ergebnis ist nicht nur ein geringerer Kraftstoffverbrauch, sondern auch ein deutlich verbessertes Fahrverhalten. Denn dieses intelligente Update der Schaltstrategie sorgt für eine raschere Schaltreaktion sowie ein ausgeglicheneres Fahrerlebnis.

I-Torque ist eine neue intelligente Software zur Steuerung des Drehmoments. Sie sorgt für die Erhöhung der Energieeffizienz, bei der die von I-See gesammelten und verarbeiteten Topographiedaten analysiert, und die Fahrweise dementsprechend an die tatsächliche Wegstrecke anpasst werden. Dadurch wird die kinetische Energie des LKW bei Fahrten in hügeligem Gelände bestmöglich genutzt. Die neue Technologie I-Torque steuert die Wahl der Gänge, das Motordrehmoment und die Bremsen bei aktivierter I-Cruise-Funktion.

Bei Langstreckenfahrten hat die Aerodynamik des Lkw nicht unwesentliche Auswirkungen auf den Kraftstoffverbrauch. Deswegen wurden auch mehrere Änderungen zur Verbesserung des Luftwiderstands vorgenommen, zum Beispiel eine weitere Verkleinerung der Spaltmaße an der Frontseite der Kabine und auch die Verlängerung der Türen nach unten.

ANZEIGE
ANZEIGE

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2022