KFZ-Anzeiger KFZ-Anzeiger Das Portal für die Transportbranche
28.07.2022

Wasserstoff-LKW mit EU-Typengenehmigung

Foto: Enginius
Foto: Enginius
Foto: Enginius

Das zur Faun Gruppe gehörende Unternehmen Enginius ist der erste Fahrzeughersteller, der eine EU-Typengenehmigung für elektrische LKW mit Wasserstoffbrennstoffzelle erhält. Erstmals präsentiert werden Enginius-Lastkraftwagen zur IAA Transportation vom 20. bis 25. September 2022 in Hannover.

„Da unsere Typengenehmigung die erste weltweit erteilte für wasserstoffbetriebene Nutzfahrzeuge ist, bedeutet das zugleich, dass diese Art des Antriebs insgesamt einen großen Schritt nach vorne gebracht wurde“, sagt Georg Sandkühler, Entwicklungsleiter bei Enginius. Aufgrund der langen Erfahrung von Faun konnte das Tochterunternehmen, das im Mai 2022 an den Markt gegangen ist, von den Kompetenzen zur Erreichung der Typengenehmigung profitieren. So war es möglich, dass in kürzester Zeit alle einschlägigen Vorschriften berücksichtigt wurden und das Qualitätsmanagement langfristig gesichert ist. Somit können die Fahrzeuge ohne behördliche Auflagen europaweit zum Straßenverkehr zugelassen werden.

„Der Güterverkehr trägt zu rund zehn Prozent zu den globalen CO2-Emissionen bei. Unsere Vision ist der klimaneutrale Lastverkehr. Mit Enginius wollen wir bis 2030 europäischer Marktführer für wasserstoffbetriebene Lastkraftwagen auf der Kurz- und Mittelstrecke werden“, so Patrick Hermanspann, CEO der Faun Gruppe. Seit 2019 sind die sogenannten Bluepower-Müllfahrzeuge (Foto) erfolgreich im Einsatz. In zahlreichen Städten wie Berlin, Duisburg, Bochum und Brüssel sind die wasserstoffbetriebenen Fahrzeuge unterwegs, die nicht nur Abfall und Reststoffe beseitigen, sondern gleichzeitig dabei helfen sollen, die Luft in den Städten sauber und die Lärmbelastung niedrig zu halten.

Die Bluepower-Produktreihe nutzt das Trägerfahrzeug Econic von Daimler Trucks. Erstmals zur IAA präsentiert Enginius im September den Citypower – einen LKW für den Waren- und Güterverkehr. Basierend auf dem Atego-Fahrgestell von Daimler Trucks soll der Zweiachser viel Potenzial bieten: Mit neun Tonnen Nutzlast, 500 km Reichweite (WLTP) und dreißig Minuten Tankzeit soll die Citypower-Serie 2023 in den Einsatz gehen.

ANZEIGE
ANZEIGE

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2022