23.09.2014

Wabco bereitet den autonomen LKW vor

Wabco bereitet den autonomen LKW vor

Als „Technologie- und Innovationsführer“ präsentierte Wabco-CEO Jacques Esculier sein Unternehmen auf der IAA Nutzfahrzeuge. Der weltweit operierende Zulieferer für die Nutzfahrzeugindustrie erzielte 2013 einen Umsatz von 2,7 Milliarden Dollar.

 

Die Technologie von Wabco sieht die Bremse als Herzstück zukünftiger Sicherheitsstrategien im Straßengüterverkehr, die das Jahr 2025 als den Beginn des autonomen Fahrens markieren. Ein System, das bereits in Nordamerika sehr erfolgreich eingesetzt wird, ist die Kollisionsverhinderung OnGuard, die aktiv in das Bremssystem eingreift.

Zur IAA stellt Wabco die modulare Bremssystem-Plattform mBSP vor, die LKW- und Busherstellern weltweit ermöglicht, ABS- und EBS-Systeme zu integrieren und dabei die jeweiligen regionalen Anforderungen zu berücksichtigen – ob in Indien oder in Nordamerika. Esculier zeigte sich stolz, dass Daimler weltweit bei allen seinen LKW-Marken auf Wabco-Technologie setzt.

Neben den auf den Bremsen aufbauenden Technologien hat Wabco weitere Systeme im Einsatz, die das Fahren effizienter machen, von Reifendruck-Überwachungssystemen bis zu den „OptiFlow“-

Seiten- und Heckwindabweisern für Trailer, die zum Beispiel von Krone eingebaut werden.

Auf dem Demonstrationsgelände der IAA wird die Rückfahrkamera mit automatischer Bremsung vorgeführt, und auch die Aerodynamik-Konzepte werden zu sehen sein.  

kfz anzeiger titel 5

KFZ-Anzeiger
Das Magazin für die Transportbranche

Heft 19/2018 vom
04. Oktober

Online lesen

epaper 04102018

Anzeige

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter Immer auf dem neusten Stand: mit dem KFZ-Anzeiger Newsletter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2018