KFZ-Anzeiger KFZ-Anzeiger Das Portal für die Transportbranche
01.10.2019

BAG: gemäßigtes Wachstum im Güterverkehr

BAG: gemäßigtes Wachstum im Güterverkehr

Bis zum Jahr 2021 ist, trotz einer sich abzeichnenden Abschwächung des gesamtwirtschaftlichen Wachstums, mit einem gemäßigten anhaltenden Anstieg des Güterverkehrs in Deutschland zu rechnen. Dies besagt die „gleitende Mittelfristprognose für den Güter- und Personenverkehr – Kurzfristprognose Sommer 2019“, die das Bundesamt für Güterverkehr veröffentlicht hat.

Demnach wird im Güterverkehr wird für das laufende Jahr 2019 eine Zunahme des Transportaufkommens von 0,9 Prozent und der Verkehrsleistung von 1,2 Prozent erwartet. Der Binnenschifffahrt werden dabei nach den hohen Rückgängen im Jahr 2018 aufgrund einer lang anhaltenden extremen Niedrigwasserphase überdurchschnittliche Zuwächse prognostiziert. Für die Jahre 2020 und 2021 wird gesamtmodal mit Aufkommenssteigerungen von 1,7 Prozent beziehungsweise 1,3 Prozent gerechnet. Überdurchschnittlichen Mengenzuwächsen im Straßengüterverkehr sowie im Kombinierten Verkehr stehen dabei nach der Prognose vergleichsweise moderatere Entwicklungen in der Binnenschifffahrt, in der Luftfracht sowie im Schienengüterverkehr insgesamt gegenüber.

ANZEIGE
ANZEIGE
Anzeige

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2019