KFZ-Anzeiger KFZ-Anzeiger Das Portal für die Transportbranche
12.11.2018

Hiab schließt Effer-Übernahme ab

Hiab schließt Effer-Übernahme ab

Hiab, ein Teil des finnischen Cargotec-Konzerns, hat die Übernahme des Effer-Ladekrangeschäfts von der CTE Group abgeschlossen. Die Übernahme wurde am 31. Juli 2018 bekanntgegeben.

Effer mit Hauptsitz in Minerbio, Italien, ist mit seinen rund 400 Mitarbeitern ein Hersteller von Kranen im Premiumsegment. Die Produktpalette von Effer umfasst LKW-Ladekrane, LKW-Krane für Spezialanwendungen und Schiffskrane, mit besonderem Schwerpunkt auf Kapazitäten über 100 mt. Ein Vertriebsnetzwerk von mehr als 100 Händlern deckt circa 60 Länder weltweit ab. 

Mit der Übernahme will Hiab sein Angebot insbesondere im Bereich über 100 tm erweitern, in dem Effer als marktführend gilt. Weitere Hiab-Kranmarken sind Loglift und Jonsered Forst- und Recyclingkrane sowie Argos-Ladekrane in Brasilien. Effer soll als Teil von Hiab weiterhin unter seiner Marke und über sein Händlernetzwerk operieren.

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2018