KFZ-Anzeiger KFZ-Anzeiger Das Portal für die Transportbranche
31.10.2018

Keine Einigung im Tarifstreit

Keine Einigung im Tarifstreit

Bei der Tarifverhandlung am 29. Oktober haben der Verband Spedition und Logistik NRW und die Gewerkschaft Verdi keine Einigung erzielt. Trotz der zunächst unversöhnlich gegenüberstehenden Positionen bewegte man sich aufeinander zu.

Das von der Gewerkschaft geforderte vollständige 13. Monatsgehalt sowie die hohe lineare Forderung in einem Absolutbetrag von 175,00 € pro Monat waren die großen Streitpunkte. Außerdem konnte man sich bei der Laufzeit des Vertrages nicht verständigen. Nach neunstündigen Verhandlungen vertagten sich die Kommissionen des Speditionsverbandes und Verdi auf den 7. November.

„Ich bin zuversichtlich, dass wir in der Zwischenzeit ein Modell erarbeiten können, was wir der Gewerkschaft vorschlagen, um am Ende eine Einigung zu erzielen“, sagte Michael Köhler, Vorsitzender der Verhandlungskommission des Verbandes Spedition und Logistik NRW.

kfz anzeiger titel 5

KFZ-Anzeiger
Das Magazin für die Transportbranche

Heft 21/2018 vom
08. November

Online lesen

epaper 04102018

Anzeige

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2018