KFZ-Anzeiger KFZ-Anzeiger Das Portal für die Transportbranche
15.09.2020

Knorr-Bremse: Einbußen beim Umsatz

Knorr-Bremse: Einbußen beim Umsatz

Knorr-Bremse, Hersteller von Bremssystemen und Anbieter von weiteren Systemen für Schienen- und Nutzfahrzeuge, hat die Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2020 vorgelegt. Auftragseingang und Umsatz waren im Vergleich zum Vorjahreszeitraum wegen der Corona-Krise rückläufig.

Der Auftragseingang im Konzern lag im ersten Halbjahr 2020 mit 2.727,1 Millionen Euro (Vorjahr 3.581,2 Millionen Euro) um -23,8 Prozent unter dem Vorjahr.

Der Auftragsbestand zum 30. Juni 2020 in Höhe von 4.363,3 Millionen Euro zeigte sich mit –3,9 Prozent unter dem vergleichbaren Vorjahreswert von 4.542,3 Millionen Euro recht stabil.

Der Umsatz des Knorr-Bremse Konzerns war im ersten Halbjahr 2020 um –15,2 Prozent auf 3.055,8 Millionen Euro (Vorjahr: 3.601,5 Millionen Euro) rückläufig. Die Umsätze in der Division RVS (Systeme für Schienenfahrzeuge) lagen aufgrund weltweit rückläufiger OE-Umsätze insgesamt um –7,2 Prozent unter dem Vorjahresnivau. Demgegenüber gingen in der Division CVS (Systeme für Nutzfahrzeuge) die Umsätze bedingt durch eine weltweit stark rückläufige Nutzfahrzeugproduktion sowie vorübergehend geschlossene Kundenwerke vor allem in Europa und den USA insbesondere im zweiten Quartal um –23,9 Prozent zurück. Der Umsatzanteil der Division RVS stieg daher auf 57 Prozent (Vorjahr: 52 Prozent).

Basierend auf dem ersten Halbjahr 2020 und vorbehaltlich weiterer Lockdowns aufgrund der Covid-19-Pandemie und damit verbundener negativer Effekte auf den Geschäftsverlauf bis Jahresende rechnet das Unternehmen für das Gesamtjahr 2020 mit einem Umsatz von 5.900 bis 6.200 Millionen Euro (Vorjahr 6.937 Millionen Euro) und einer operativen Ergebnismarge (Ebitda) von 16,5 Prozent bis 17,5 Prozent (Vorjahr 18,8 Prozent).

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2020