13.06.2018

Kooperation für autonome E-Fahrzeuge

Kooperation für autonome E-Fahrzeuge

Kamag Transporttechnik, Hersteller von schweren Nutzfahrzeugen, hat sich mit Alelion Energy Systems zusammengeschlossen, um in Zukunft nachhaltige autonome Fahrzeuge mit schwedischen Lithium-Ionen-Batterien zu betreiben.

Als Teil des gemeinsamen Entwicklungsprojekts wird Alelion den ersten Satz Batterien 2018 ausliefern. Die verbleibenden Batterien werden im Laufe des Jahres 2019 ausgeliefert. Der Gesamtwert des Auftrags beläuft sich auf etwa 1,5 Millionen Euro.

Der von Kamag geplante, elektrifizierte LKW ist ein Mehrzweckfahrzeug, welches sowohl in Verbindung mit einem Sattelschlepper benutzt werden kann als auch für den Transport von Waren in Häfen, Lagern, Post- und Paketzentren oder auf Produktionsflächen und Flughäfen.

Die fahrerlose Version des LKW namens Kamag E-Wiesel AGV (Automated Guided Vehicles) ist auf den Einsatz in automatisierten Logistikzentren ausgerichtet.
Das Mehrzweckfahrzeug kann mit maximal vier Batteriemodulen für eine Erweiterung der Reichweite und Leistungsfähigkeit bestückt werden. Die LKW sind in verschiedenen Antriebsvarianten verfügbar. Die Batteriemodule basieren alle auf leistungsstarken Lithium-Ionen-Zellen.

kfz anzeiger titel 5

KFZ-Anzeiger
Das Magazin für die Transportbranche

Heft 19/2018 vom
04. Oktober

Online lesen

epaper 04102018

Anzeige

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter Immer auf dem neusten Stand: mit dem KFZ-Anzeiger Newsletter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2018