KFZ-Anzeiger KFZ-Anzeiger Das Portal für die Transportbranche
28.09.2020

NRW-Binnenhäfen: gesunkener Güterumschlag

NRW-Binnenhäfen: gesunkener Güterumschlag

In den nordrhein-westfälischen Binnenhäfen wurden im ersten Halbjahr 2020 rund 53,5 Millionen Tonnen Güter umgeschlagen. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, lag der Güterumschlag damit um zehn Prozent unter dem Ergebnis des entsprechenden Vorjahreszeitraums.

Mit 28,5 Prozent war ein Viertel der beförderten Tonnage dem Gefahrgut zuzuordnen. Wie die Statistiker weiter mitteilen, war beim Containerumschlag im ersten Halbjahr 2020 ein Rückgang von 10,8 Prozent auf rund 523.000 TEU (Twenty-foot Equivalent Unit) zu verzeichnen: Der Empfang von Containern (252.800 TEU) war dabei um 10,9 Prozent niedriger, der Containerversand (270.100 TEU) war um 10,7 Prozent niedriger als ein Jahr zuvor. Die in Containern beförderte Tonnage sank um 1,3 Prozent.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2020