KFZ-Anzeiger KFZ-Anzeiger Das Portal für die Transportbranche
06.02.2020

Sattelzugmaschinen: MAN überholt Daimler

Sattelzugmaschinen: MAN überholt Daimler

Mit einem hauchdünnen Vorsprung hat sich MAN im Jahr 2019 auf den ersten Platz des deutschen Sattelzugmaschinen-Markts vorgearbeitet. Gleichzeitig überholte Scania den Konkurrenten DAF und belegt jetzt Platz drei.

Im Jahr 2018 hatte Daimler in der Zulassungsstatistik des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) mit einem Vorsprung von mehr als tausend Einheiten noch deutlich auf Platz eins gelegen, aber 2019 schob sich MAN mit 10.506 neu zugelassenen Sattelzugmaschinen am Spitzenreiter vorbei, wenn auch nur mit einem knappen Vorsprung von 68 Fahrzeugen. Hinter den beiden deutschen Platzhirschen, die jeweils über 27 Prozent Marktanteil verbuchten, eroberte Scania mit 15,8 Prozent Marktanteil Platz drei vor DAF (14,4 Prozent). Stolze 6.081 Einheiten, 500 mehr als die Niederländer, setzten die Schweden aus Södertälje ab. Dabei hatte DAF 2018 noch mit einem satten Vorsprung von 1.255 Einheiten auf Platz drei gelegen.

Keine Veränderungen gab es in den letzten drei Jahren auf den Rängen fünf bis sieben. Hier hält Volvo mit 10,8 Prozent Marktanteil weiterhin den Anschluss an das Mittelfeld, während Iveco (3,0 Prozent) und Renault (1,6 Prozent) nach wie vor die Schlusslichter bilden.

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2020