KFZ-Anzeiger KFZ-Anzeiger Das Portal für die Transportbranche
13.03.2019

Traton verschiebt Börsengang

Traton verschiebt Börsengang

Traton, die LKW-Sparte der Volkswagen AG, geht vorerst nicht an die Börse. Die Gruppe, die im Jahr 2015 als Volkswagen Truck & Bus GmbH gegründet wurde, besteht aus den Marken MAN, Scania, Volkswagen Caminhões e Ônibus und RIO. 

Eine Ad-Hoc-Mitteilung des Konzerns vom 13. März 2019 meldet: „Die Volkswagen Aktiengesellschaft hat heute beschlossen, im gegenwärtigen Marktumfeld bis auf Weiteres davon Abstand zu nehmen, einen Börsengang der Traton SE weiter vorzubereiten. Der Vorstand strebt einen Börsengang der Traton SE bei einem besseren Marktumfeld unverändert an.“

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2019