KFZ-Anzeiger KFZ-Anzeiger Das Portal für die Transportbranche
19.06.2020

Vorstandswechsel bei VW Poznań

Vorstandswechsel bei VW Poznań

Zum 1. Juli übernimmt Dietmar Mnich (Foto), Leiter des Werkes in Poznań, in Personalunion auch die Funktion des Vorstandsvorsitzenden der Gesellschaft. Er ersetzt Jens Ocksen, der diese Funktion seit 2014 ausübte und nun in den Ruhestand wechselt.

„Ich danke Jens Ocksen für die gemeinsamen Jahre bei Volkswagen Nutzfahrzeuge - vor allem aber für mehr als drei Jahrzehnte großen Einsatz für den Volkswagen Konzern“, sagt Thomas Sedran, CEO von Volkswagen Nutzfahrzeuge. „Sein Meisterstück war sicher der komplette Neubau des Crafter-Werks in Września. Wie gut der Ruf der polnischen Standorte heute ist, zeigt auch die Tatsache, dass das erste Fahrzeug aus der Kooperation mit Ford ein Cityvan aus Poznań sein wird. Jens Ocksen hinterlässt beeindruckende Spuren, im Unternehmen und in der polnischen Gesellschaft.“

Jens Ocksen (60) bisheriger Vorsitzender des Vorstands der Volkswagen Poznań GmbH und Mitglied des Markenvorstands von Volkswagen Nutzfahrzeuge – ist bereits seit 2006 mit der Stadt Posen verbunden: Als Vorstandsvorsitzender von Volkswagen Poznań unterstützte er aktiv lokale Initiativen insbesondere in Bereichen der technischen Bildung, Sicherheit im Straßenverkehr und des Umweltschutz und ist Mitglied des Mentorenrats der Stadt Poznań. 2017 erhielt Ocksen als erster Ausländer den vom Marschall der Woiwodschaft Großpolen verliehenen Ryszard- Kapuściński-Preis für das Wohltätigkeit. 2018 wurde ihm zudem die Ehrendoktorwürde der Technischen Universität Posen verliehen.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2020