KFZ-Anzeiger KFZ-Anzeiger Das Portal für die Transportbranche
14.05.2019

VW plant Traton-Börsengang

Foto: Rawpixel.com – stock.adobe.com
Foto: Rawpixel.com – stock.adobe.com
Foto: Rawpixel.com – stock.adobe.com

Aufgrund eines verbesserten Marktumfeldes will der Volkswagen-Konzern die LKW-Sparte Traton doch wieder an die Börse bringen. Der Börsengang soll in Abhängigkeit der weiteren Kapitalmarktentwicklung noch vor der Sommerpause durchgeführt werden.

Am 13. März 2019 hatte Volkswagen aufgrund des schwierigen Marktumfeldes beschlossen, von den Vorbereitungen für einen Traton-Börsengang zunächst Abstand zu nehmen.

Frank Witter, Volkswagen-Finanzvorstand, sagt: „Wir haben immer deutlich gemacht, dass wir den Börsengang unverändert anstreben. Die aktuellen Markteinschätzungen haben uns ermutigt, jetzt diese Entscheidung zu treffen.“

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2019