KFZ-Anzeiger KFZ-Anzeiger Das Portal für die Transportbranche
13.01.2022

Deutsche Post trennt sich von Streetscooter

Foto: Deutsche Post DHL Group
Foto: Deutsche Post DHL Group
Foto: Deutsche Post DHL Group

Der Logistikkonzern Deutsche Post hat einen Käufer für die Streetscooter-Produktion gefunden. Die Rechte und das Know-how zur Produktion werden laut Deutsche Post DHL Group an das Luxemburger Firmenkonsortium Odin Automotive verkauft.

Der Verkauf umfasse das geistige Eigentum für die Fahrzeugmodelle D17 und D20 sowie die beiden hundertprozentigen Tochtergesellschaften in der Schweiz und in Japan. Darüber hinaus plant Deutsche Post DHL Group Minderheitseigentümer von Odin zu werden. Angaben zu finanziellen Details wurden nicht gemacht.

Die im Deutsche-Post-Konzern verbleibende Streetscooter GmbH mit den bestehenden 300 Beschäftigten soll weiter als Zulieferer von Fahrzeugteilen und Batterien für den vom Konzern geplanten Ausbau der Flotte auf 21.500 Streetscooter agieren. Anschließend werde sich diese Gesellschaft ausschließlich auf die Wartung und Pflege der Bestandsflotte konzentrieren. Aktuell setzt der Konzern mehr als 17.000 der speziell für die Brief- und Paketzustellung entwickelten Elektrotransporter auf der letzten Meile ein und ist damit Betreiber der größten E-Flotte in Europa.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2022