KFZ-Anzeiger KFZ-Anzeiger Das Portal für die Transportbranche
22.02.2021

Duisport: Containerumschlag wächst

Duisport: Containerumschlag wächst

Trotz der Corona-Pandemie hat Duisport 2020 im Containerumschlag ein Wachstum von 5 Prozent auf 4,2 Millionen TEU (Vorjahr: 4,0 Mio.) und damit ein neues Rekordniveau erreicht. Mit einem Anteil von rund 55 Prozent ist der Containerumschlag das wichtigste Duisport-Gütersegment.

Insgesamt verzeichnete die Duisport-Gruppe im Jahr 2020 nach erster Auswertung einen Umschlag von knapp 59 Millionen Tonnen. Das ist ein Minus von rund 3 Prozent zum Vorjahr. (2019: 61,1 Mio. Tonnen). Der Rückgang sei dem politisch-bedingtem Wegfall der Kohleumschläge geschuldet, so der Konzern.

Insbesondere der Warenverkehr mit China ist nach Unternehmensangaben auf der Schiene im vergangenen Geschäftsjahr um etwa 70 Prozent angestiegen. Noch in 2019 verkehrten wöchentlich zwischen Duisburg und verschiedenen Destinationen in China im Durchschnitt 35 bis 40 Züge. Ab dem zweiten Quartal 2020 registrierte der Duisburger Hafen einen Anstieg auf bis 60 Züge in der Woche. Ebenfalls erfreuliche Entwicklungen zeichneten sich laut Duisport in Osteuropa ab. Erweiterte Verbindungen im Trailer-Geschäft nach Polen trugen bereits signifikant zum seit Jahren kontinuierlichen Wachstum bei, heißt es.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2021