KFZ-Anzeiger KFZ-Anzeiger Das Portal für die Transportbranche
25.04.2022

MAN: Produktion startet wieder

Foto: MAN Truck & Bus
Foto: MAN Truck & Bus
Foto: MAN Truck & Bus

Es geht bergauf: Der Nutzfahrzeughersteller MAN hat angekündigt, noch in dieser Woche wieder mit dem Anlauf der LKW-Produktion zu starten. Die Produktion stand aufgrund von Lieferausfällen wegen des Ukraine-Krieges in den LKW-Werken in München und Krakau seit Mitte März sechs Wochen still.

Auch die Komponentenwerke von MAN in Nürnberg und Salzgitter fahren ihre Kapazitäten jetzt Schritt für Schritt wieder hoch. Der Wiederanlauf in München wurde am frühen Montagmorgen vom Bayerischen Ministerpräsident Markus Söder begleitet.

„Der Wiederanlauf in unserer LKW-Produktion ist ein sehr gutes Signal für unsere Belegschaft und unsere Kunden. Es besteht allerdings noch kein Grund zur Euphorie. Wir werden uns nur schrittweise unseren üblichen Fertigungsniveaus nähern. Die Produktion bleibt weiter mit großen Unsicherheiten behaftet. Sollte sich der Krieg wieder stärker in die Westukraine verlagern, kann es zu einem erneuten Stillstand kommen. Flexibilität ist und bleibt das Gebot der Stunde, ebenso wie eine strenge Kostendisziplin", sagte der MAN-CEO Alexander Vlaskamp.

Die Kabelstrang-Lieferanten in der Ukraine die für MAN Kabelstränge produzieren, können aktuell wieder fertigen und liefern, wenn auch auf niedrigem Niveau. Zudem liegt MAN bei der Duplizierung der Kabelstrang-Fertigung in anderen Ländern im Plan. Zunächst wird MAN jedoch deutlich weniger Varianten im Programm haben und – bei hoher Unsicherheit – schrittweise hochfahren.

ANZEIGE
ANZEIGE

Nutzfahrzeug-Spezialisten in Ihrer Region – Ihre Servicepartner vor Ort

KFZ-RegionalMit einem Klick zum Download als PDF-Datei.
Entdecken Sie alle aktuellen Daten aus den Regionalausgaben des KFZ-Anzeiger auch online!

Download

docstop_267Die Initiative zur medizinischen Unterwegsversorgung von Berufskraftfahrern/-innen

 

Besuchen Sie den KFZ-Anzeiger bei Facebook Besuchen Sie KFZ-Anzeiger bei Twitter

Nach oben

© KFZ-Anzeiger – Das Portal für die Transportbranche 2022